Am Samstag, den 05. März 2011, findet im DAV Kletterzentrum Wupperwände zum zweiten Mal das Finale von Deutschlands größter Bouldercompetition statt.

Finale der 2.Hardmoves Boulderleague

Noch sind nicht alle Qualifikationsrunden der "Hardmoves Boulderleague" in den 13 teilnehmenden Hallen beendet und doch lässt sich absehen, dass mehr als 1300 Teilnehmer an der Veranstaltung teilgenommen haben.

Fotostrecke: Hardmoves Boulderleague 2010

Fotos: © Henning Holzapfel

Zu den Teilnehmern der 2. Auflage der Hardmoves Boulderleague 2010 / 2011 gehören namhafte Teilnehmer wie Stefan Danker, Juliane Wurm, Julia Winter, Andi Fichtner, Markus Jung, Christoph Gabrysch, Mathias Conrad aber auch alte Hasen wie Gregor Jäger und Ralf Kowalski.

Am 5. März kommt es dann zum großen Aufeinandertreffen der besten 13 Teams mit ihren Topleuten. Jede Halle schickt ihre besten sieben Jungs und drei Mädels ins Rennen. Zwischen 13.30 – 18.00 Uhr können die Finalteams an 40 neuen Boulderproblemen Punkte für ihr Team sammeln. Jeder gemachte Boulder ergibt einen Punkt. Nach 18.00 werden die Punkte ausgewertet und um 20.00 Uhr schicken die besten 5 Teams ihre besten 5 Starter ins große Superfinale.

Wie im vergangenen Jahr werden Jonas Baumann und Tobias Reichert nicht nur ausgezeichnete Boulder schrauben, sondern zusammen mit Climb-Inn Klettersport erneut eine in Licht und Sound eingebettete Show vorbereiten die überraschend, herausfordernd und begeisternd zugleich sein wird.

Moderiert wird der Event von Florian Kops und Götz Wiechmann.

Für die Teams geht es erneut um Ruhm und Ehre, um den größten Pokal der je im Bouldern vergeben wurde und die zentrale Frage, ob der Titel von den Wuppertaler erneut verteidigt werden kann. Es warten Preisgelder in Höhe von 3.000,00 EUR auf die Siegerteams.

Im Internet hat das Säbel rasseln der Teams bereits begonnen und mit Kampfansagen und Videobotschaften werden nicht unwesentliche Einschüchterungsversuche unternommen.

Aber seht doch selbst unter: www.hard-moves.de

Die Hallen und die Qualifikationszeiträume im Überblick:

  • Berlin – Der Kegel – 22.1.11- 18.02.2011
  • Wuppertal – DAV Kletterzentrum Wupperwände – 18.12.10 – 13.02.11
  • Heilbronn- Die Kletterarena – 17.01.11. – 27.02.11
  • Bremen – Linie7 – 15.01.11. – 19.02.11
  • Hannover – Escaladrome – 27.12.10 – 27.02.11
  • Köln – Kletterfabrik – 11.01.11 – 08.02.11
  • Kassel – Vertical World – 29.01.11 – 26.02.11
  • Hamburg – Salon du Bloc – 24.01.11 – 20.02.11
  • Regensburg – DAV Kletterzentrum – 24.01.11 – 20.02.11
  • Zweibrücken – Camp4 – 18.12.10 – 13.02.11
  • Heidelberg – Boulderhaus – 27.12..10 – 27.02.11
  • Chemnitz – Boulderlounge – 15.01.11 – 26.02.11

Finale: Samstag, 05.03.2011 DAV Kletterzentrum Wupperwände