Dem italienischen Kletterer Gabriele Moroni gelang eine Wiederholung des Boulder-Extremklassikers "Dreamtime" (8b+), den Fred Nicole im Jahr 2000 erstbegehen konnte.

Gabriele Moroni wiederholt "Dreamtime" (8b+)

Gabriele konnte die Begehung des in Cresciano gelegenen Boulders am 02.02.2008 für sich verbuchen. Bereits vor drei Jahren hatte er das Boulderproblem mit Stehstart geklettert, doch zu dieser Zeit erkannt, dass der Sitzstart für ihn zu hart war. Erst im Januar 2008 kam er wieder zu „Dreamtime“ zurück und konnte bereits alle Sequenzen klettern.

Fotostrecke: Gabriele Moroni wiederholt „Dreamtime“

Nach zwei weiteren Tagen fiel er dann schon immer am allerletzten harten Zug. Als er Anfang Februar wieder in Cresciano war, hatte es in der Nacht vor der Begehung geregnet und das Boulder war komplett nass. Allerdings kam nach ein paar Stunden ein starker Wind auf, der „Dreamtime“ nach kurzer Zeit komplett trocknete.

Nachdem Gabriele in vier Versuchen jeweils am letzten Zug gefallen war, gelang ihm der Durchstieg schließlich in seinem fünften Tagesversuch – sehr zu seiner und zur Freude seiner Freunde. Der Erfolg kam also nach vier Tagen der Arbeit an diesem Boulder in 2008 und einem Tag im Jahr 2005.

„Dreamtime“ wurde u.a. schon von so illustren Kletterern wie Bernd Zangerl, Dave Graham, Chris Sharma, Christian Core, Dai Koyamada, Nalle Hukkataival oder Kilian Fischhuber wiederholt.

Videos von Dreamtime mit Dai Koyamada, Chris Sharma oder Dave Graham findet ihr auch in meiner Videogalerie.