Die große Kletterhalle der Naturfreunde in Wien war Austragungsort für die letzte Standortbestimmung vor der Jugend WM in Edinburgh.

Alexander MegosAm 14./15. August fanden die Lead-Wettkämpfe zum zweiten EYC der Saison in Österreichs Metropole statt. Das DAV-Team gewann dabei drei der sechs Altersklassen, dazu kamen weitere Finalplatzierungen.Eine großartige Teamleistung und ein guter Test vor der Jugend WM vom 9.-12. September in Schottland.

Hannah Bähr (Schwäbisch Gmünd) gewann die Jugend B und sicherte sich damit noch die Nominierung zur Jugend WM. Eine sehr gute Vorstellung bot auch Lilli Färber (Erlangen) mit ihrem 7. Platz im Finale.Die männliche Jugend B sicherte sich Geoffray de Flaugergues (FRA) vor Sebastian Halenke (Schwäbisch Gmünd). Sehr gut war auch der vierte Rang von David Firnenburg (AlpinClub Hannover).

In der Jugend A Mädels wurde das Podium von Österreich dominiert, es gewann Magdalena Röck. Die deutschen Starterinnen Luisa Deubzer (München-Oberland) wurde 11. und Isabell Leiner (Zweibrücken) 18.Bei den Jungs siegte Alexander Megos (Erlangen). Nimmt man die Saison 2009 hinzu, war dies der siebte Sieg hintereinander in einem EYC! Das Finale verpassten knapp Christoph Hanke und Samuel Adolph (beide München-Oberland) als 11. und 15. In der Juniorenklasse siegte die Russin Dinara Fakhritdinova, Ines Dull (Allgäu-Klempten) wurde 16.

Die männliche Junioren Klasse gewann Jan Hojer (Frankfurt), der sich damit in großartiger WM-Form befindet. Die Team Wertung gewann damit auch das deutsche Team vor Österreich, Slowenien und Frankreich.Die DAV-Trainer Farid Touchi und Gunter Gäbel war verständlicherweise sehr zufrieden mit dem Abschneiden und nominierten mit Speed Trainer Johannes Lau folgendes Team zur Jugend WM:

Lead:
Hannah Bähr, Sebastian Halenke, David Firnenburg, Alexander Megos, Jan Hojer und Thomas Tauporn

Speed:
Isabell Haag, Maximilian Porscha, Fabian Bosler

Das deutsche Team wird ausgestattet von VauDe und Edelrid.