Deutscher Bouldercup, Deutscher Speedcup und Deutsche Jugend Meisterschaft Bouldern

Die nationale Wettkampfsaison geht mit einem Super-Wochenende am 3./4. März in Heilbronn weiter. Die „Englische Woche“ des Kletterns findet am ersten März-Wochenende in der kletterarena statt und verspricht viel Spannung und tollen Klettersport.

Der zweite Durchgang des Deutschen Bouldercups kann nach der ispo schon eine Vorentscheidung hinsichtlich der Deutschen Meisterschaft bringen. Für den Nationalkader Bouldern ist Heilbronn ein wichtiger Qualifikationswettkampf für die EM in Birmingham Mitte März. Und am Samstag Abend findet erste Deutsche Speedcup 2007 statt, während am Sonntag die Jugendmeister im Bouldern ermittelt werden. Diese findet zum dritten Mal nach 2005 und 2006 statt und 2007 suchen die Jugend A und die Junioren ihre Meister.

03.03.2006 – Bouldercup Heilbronn/Deutscher Speedcup
Ausrichter des zweiten Deutschen Bouldercups 2006 ist die Sektion Heilbronn. Schon 2002 wurde hier ein Bouldercup ausgerichtet, 2004 und 2005 kamen Wettbewerbe im Sportklettern hinzu.

Durch die großzügige Gestaltung des Wettkampfareals ist es dem Publikum möglich, seinen favorisierten Sportler oder Lieblingsboulder je nach Lust und Laune zu beobachten, was wieder eine gute Stimmung in der Halle garantieren wird.

Am Abend wird als besonderes Schmankerl der erste Deutsche Speedcup 2007 ausgerichtet, die schnellsten Kletterer Deutschlands sind am Start.

Ort:
Heilbronn, diekletterarena
Lichtenbergerstr. 17
74076 Heilbronn

Deutscher Bouldercup

Zeitplan Samstag, 03.03.2007
• Qualifikation Damen und Herren 09.00 – 11.00 Uhr
• Halbfinale Damen und Herren 12.30 – 14.30 Uhr
• Finale Damen und Herren 16.00 – 18.00 Uhr
• Deutscher Speedcup 18.30 – 20.30 Uhr

04. März 2007 – Deutsche Jugendmeisterschaft Bouldern, Heilbronn
Die dritte Auflage der Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft im Bouldern findet am 04. März in der kletterarena in Heilbronn statt. Die letztjährigen Meister waren in der Klasse B Monika Retschy (Oberland) und Thomas Tauporn (Schwäbisch-Gmünd) sowie in der Jugend A Milena Krämer (Erlangen) und Jan Ruh (Konstanz).

Zeitplan
Quali alle Klassen: 9.30 – 11.30 Uhr
Finale weiblich: 12.30 – 14.00 Uhr
Finale männlich: 14.30 – 16.00 Uhr

Der Deutsche Bouldercup 2007 wird unterstützt von der ispo. Die mediale Unterstützung erfolgt durch die Zeitschrift klettern und das Sportportal www.mountains2b.com sowie www.climbing.de.

Download:
Ausschreibung (PDF)
Ausschreibung Deutsche Jugendmeisterschaft Bouldern (PDF)

Siehe auch:
www.alpenverein.de
www.ispo.com

DBC