Markus

Vom 5. bis 7. Januar 2007 fand zum 7. Mal das Ice Climbing Festival in Kandersteg im Berner Oberland statt. Über 450 begeisterte Eiskletterer trafen sich an diesem Event zum Klettern, Diskutieren, Testen und Feiern. Ein bunt gemischtes Teilnehmerfeld mit Kletterern aus Russland über Spanien bis Skandinavien machte das Festival wieder einmal zu einem Treffpunkt der internationalen Eiskletterszene weit über die Grenzen der Alpenländer hinaus.

Trotz wenig winterlicher Umgebung war die Stimmung gigantisch, und Hobby-Kletterer wie Profis kamen in jeder Beziehung voll auf ihre Kosten. Initiiert wurde das Ice Climbing Festival von Black Diamond, unterstützt von Lowa, Patagonia, Julbo, Kandersteg Tourismus und dem Hotel Ermitage in Kandersteg.

Wettkampf
Der Drytooling Fun-Wettkampf am Samstag war der Höhepunkt des Eiskletter-Spektakels. Das fehlende Eis tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Die 80 Wettkämpfer aus 10 Nationen – unter ihnen 20 Top Kletterer aus der World Cup-Serie – tobten sich an den von Thomas Steinbrugger und Kurt Astner gesetzten Routen aus. Am Ende eines spannenden Wettkampfes mit hochkarätiger Besetzung war das Sieger-Treppchen voll in bekannten österreichischschweizer- deutschen Händen:

Damen:
1. Ines Papert (DE)
2. Petra Müller (CH)
3. Sandra Wielebnowski (AT)

Herren:
1. Markus Bendler (AT)
2. Albert Leichtfried (AT)
3. Simon Wandeler (CH)

Workshops
Die angebotenen Workshops am Samstag und Sonntag waren voll besetzt und wurden begeistert angenommen. Die beiden kanadischen Eiskletter-Legenden Will Gadd und Sean Isaac leiteten zusammen mit den europäischen Top-Kletterern Markus Bendler (AT), Albert Leichtfried (AT), Petra Müller (CH), Ines Papert (DE), Pietro dal Pra (IT) und Sandra Wielebnowski (AT) insgesamt neun Workshops. Für die Teilnehmer war dies eine spannende Gelegenheit in Theorie und Praxis die Tipps und Tricks der Profi-Eiskletterer zu erfahren. Das Ergebnis waren strahlende Gesichter bei allen Teilnehmern.

Kanadische und europäische Filmnacht
Aus den Erfahrungen der steigenden Besucherzahlen in den letzten Jahren fanden in diesem Jahr die Vorträge in einer grösseren Halle statt. Für die Vortragenden der kanadischen und europäischen Filmnacht war es kein Problem auch diesen Veranstaltungsort mit jeweils über 450 Zuschauern am Freitag- und Samstagabend restlos zu füllen. Will Gadd und Sean Isaac (CAN) zeigten am Freitag fesselnde Bilder von modernen Mixed-Routen in Kanada. In der europäischen Filmnacht am Samstag boten Nicolas Favresse (BE), Ines Papert (DE), Albert Leichtfried (AT) und Markus Bendler (AT) Film-Ausschnitte von ihren Kletterleistungen im vergangenen Jahr. Die anschliessende Party im Hotel Ermitage bis früh in die Morgenstunden lies keine Wünsche offen.

Danke und bis zum nächsten Jahr!
Ein herzliches Dankeschön richten die Organisatoren nicht nur an die vielen Helfer sondern
auch an alle Teilnehmer und Kletterer, welche auch in diesem Jahr für eine super Stimmung
gesorgt haben. Wir freuen uns auf das 8. Ice Climbing Festival vom 4. bis 6. Januar 2008 im
„Eis-Mekka“ Kandersteg!

Siehe auch:
Fotogalerie Kandersteg