Jochen Perschmann gelingt die Erstbegehung von "Crack the back" (8c) in Norwegen

In Flatanger befindet sich ein kleiner unscheinbarer Felsriegel. 1000m breit, bis zu 140m hoch, steil, bester Granit und noch alles unerschlossen.

Fotostrecke: Jochen Perschmann in Crack the back (8c)

Fotos: © Tom Thudium

Jochen Perschmann: "Es ist wirklich harte Arbeit sich mit Camelots, Skyhooks etc. irgendwelche Grotten hoch zu kämpfen, um nach und nach die Haken zu setzen. Aber es ist einfach etwas ganz besonderes, wenn man mit eigener Kraft und Energie eine Route gefunden, eingerichtet und schließlich erstbegangen hat. Unser Massiv ist wirklich der Wahnsinn und es gibt noch unendlich viel zu tun."

Heraus kam neben einigen anderen Routen die Erstbegehung von "Crack the back", wofür Jochen den Grad 8c vorschlägt.