Am Samstag, 28. November, fanden in Darmstadt die Deutschen Meisterschaften im Sportklettern statt. Die Titel holten Juliane Wurm aus Wuppertal und Markus Hoppe vom Sächsischen Bergsteigerbund.

Juliane Wurm und Markus Hoppe sind die Deutschen Meister 2009Bei vollem Haus ging im Kletterzentrum Darmstadt auch das Finale des Deutschen Speedcups über die Bühne. Sieger in der Gesamtwertung und damit gleichzeitig Deutsche Meister im Speedklettern wurden Isabell Haag aus Schwaben und Jonas Baumann aus Wuppertal.
 
700 Besucher sahen ein spannendes Lead-Finale, in dem sich der favorisierte Thomas Tauporn gegen Markus Hoppe geschlagen geben musste. Bei den Damen setzte sich die Favoritin hingegen durch – allerdings knapp.Überrascht zeigte sich Jonas Baumann nach seinem Speedcup-Sieg: "Ich bin superglücklich, dass es noch gereicht hat". Die Siegerin Isabell Haag bedankte sich beim Publikum: "Es war eine tolle Stimmung in der Halle, viele Fans aus meiner Sektion waren hier."
 
Zum Gelingen des Events trugen mehr als 80 Helfer bei. Wolfgang Wagner von der Bundesgeschäftsstelle des Deutschen Alpenvereins war begeistert: "Das ist eine eine tolle Veranstaltung gewesen. Vielen Dank an die ehrenamtlicher Helfer, und Glückwunsch zu dieser Halle. Ich hoffe, dass wir noch oft hier zu Gast sein werden!"

 
Deutsche Meisterschaft Sportklettern
 
Damen
1. Juliane Wurm, Wuppertal
2. Ines Dull, Allgäu-Kempten
3. Luisa Neumärker, Sächsischer Bergsteigerbund
 
Herren
1. Markus Hoppe, Sächsischer Bergsteigerbund
2. Thomas Tauporn, Scwäbisch Gmünd
3. Jan Hojer, Frankfurt/Main

Deutscher Speedcup
 
Damen
1. Isabell Haag, Schwaben
2. Andrea Fichtner, Stuttgart
3. Selina Beck, Schwaben
 
Herren
1. Jonas Baumann, Wuppertal
2. Maximilian Porscha, Schwaben
3. Mathias Conrad, Zweibrücken