Was soll man da noch sagen? Die „Kletterkiddies“ räumen ab und es werden immer mehr.

Bereits am 20ten Juli konnte der gerade mal 12 Jahre und 4 Monate alte Geoffray de Flaugergues die 8c Route „Geminis“ im spanischen Rodellar für sich verbuchen, nachdem er nur sechs Tage zuvor seine allererste 8b+ namens „La belle inconnue“ in nur zwei Versuchen hatte klettern können.

Dem wollte der Tscheche Adam Ondra mit seinen 14 Jahren nicht nachstehen und bügelte in Frankreich „Abyss“ (9a+) in nur drei Versuchen nieder.

Wir erinnern uns: Andreas Bindhammer gelang Ende 2006 die erste Wiederholung der Alex Chabot Route. Nach Andis Einschätzung liegt „Abyss“ allerdings eher im Bereich 9a/9a+.

Wie eingangs schon erwähnt: Was soll man da noch sagen?

Siehe auch:
Im Sog der Tiefe – Andreas Bindhammer wiederholt „Abysse“ (9a)
www.kairn.com
www.nice-climb.com

Geoffray de Flaugergues
Geoffray de Flaugergues