Eine erfolgreiche Bilanz zieht der Deutsche Alpenverein nach der Kletterweltmeisterschaft in Arco (Italien): Den Vizeweltmeistertitel in der Overall-Wertung (Bouldern, Speed, Lead) sicherte sich Thomas Tauporn. Zuvor hatte Juliane Wurm im Bouldern die Bronzemedaille geholt.

Kletter-WM 2011: Eindrucksvolle Bilanz aus deutscher Sicht

Mit schönen Erfolgen im Gepäck traten auch die deutschen Paraclimber die Heimreise aus Arco an: Sebastian Richter (DAV Oberland), Günther Grausam (DAV Passau) und Alexander Biermann (DAV Wuppertal) sicherten sich einen kompletten Medaillen-Satz. Richter gewann Gold in Speed und Lead, Grausam Silber im Speed- und Biermann Bronze im Lead-Wettbewerb.

Fotostrecke: WM 2011 in Arco: Thomas Tauporn

[ngg_images gallery_ids=“317″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“]

Fotos: © Anna Piunova, Matthias Keller (DAV)

Mit dieser Bilanz gab es seit der Bronzemedaille von Marietta Uhden 1997 erstmals wieder Edelmetall für den DAV bei einer Senioren-Weltmeisterschaft.

Thomas Tauporn: Zweitbester Allrounder

Mit seinem sechsten Platz im Bouldern hatte sich Thomas Tauporn eine gute Ausgangsposition für die Overall-Wertung erklettert. Im Lead-Wettbewerb wurde „Shorty“ Neunter und verpasste nur hauchdünn den Einzug ins Finale.Im Speed-Wettkampf legte er schließlich die schnellste Zeit aller Lead-Spezialisten hin und landete immerhin auf dem 43. Platz. Weltmeister in der Overall-Wertung wurde der erfolgsverwöhnte Tscheche Adam Ondra, Platz drei ging an den Schweizer Cedric Lachat.

Die Weltmeister von Arco:

  • Bouldern: Anna Stöhr (Österreich) und Dmitry Sharafutdinov (Russland)
  • Lead: Angela Eiter (Österreich) und Ramón Julian Puigblanque (Spanien)
  • Speed: Maria Krasavina (Russland) und Qixin Zhong (China)
  • Overall: Sasha Digiulian (USA) und Adam Ondra (Tschechien)

Komplette Ergebnisse der WM in Arco: www.ifsc-climbing.org

Partner des deutschen Teams: Vaude, Edelrid

Nächstes internationales Event: Finale des Boulder Weltcups in München

Das nächste große internationale Event findet für das deutsche Team auf heimischem Boden statt: Am 19. und 20. August steigt das Finale des Boulder Weltcups im Rahmen des Outdoor-Festivals im Münchner Olympiapark.

Beim letzten Wettkampf der Serie machen die besten Boulderer der Welt die Titelgewinner unter sich aus. Zu den Favoriten aus deutscher Sicht zählen der Landshuter Stefan Danker und die Wuppertalerin Juliane Wurm, die bei der Weltmeisterschaft in Arco ihre gute Form unter Beweis gestellt hat.

Ausführliche Infos zum Boulder-Weltcup in München: www.boulder-worldcup-2011.de