Kletterweltcup 2012: Kein Glück für Thomas Tauporn in Briancon

Nach dem Weltcupauftakt im Lead in Chamonix blieb der Weltcupzirkus dem Land der Franzosen treu und machte in Briancon, der zweithöchsten Stadt Europas (1200 bis 1326 m. ü. NN) Station.

Thomas Tauporn in Briancon Auch die deutsche Delegation mit Thomas "Shorty" Tauporn (Schwäbisch Gmünd), Chris Hanke (München-Oberland), Markus Jung (Siegerland), David Firnenburg (Alpinclub Hannover) und dem amtierenden deutschen Meister, Sebastian Halenke (Schwäbisch Gmünd) bei den Herren sowie Ana Tiripa (Rheinland/Köln) und Hannah Baehr (Schwäbisch Gmünd) war  wiederum angereist um sich im internationalen Vergleich zu messen.
 
Gewohnt souverän agierte wiederum die derzeitige deutsche Nummer 1 im internationalen Geschäft, Thomas Tauporn. Shorty Tauporn verpasste mit Rang 9 ganz knapp den Einzug ins Finale der besten 8 – zwei Züge mehr hätten für die nächste Runde gereicht. Durch seine wiederholten solide Leistung belegt er nun in der Weltcup-Gesamtwertung einen guten 8. Rang und hat noch einen sehr guten Anschluss an das vordere Feld.

Aufgrund dieser Leistungen und sowie seinen Erfolgen beim Boulder-Weltcup in Log-Dragomer (3. Platz) und dem deutschen Bouldercup in Auerbach (1. Platz) macht sich der in Darmstadt trainierende Athlet nun berechtigte Hoffnungen auf ein sehr gutes Abschneiden in der Overall-Wertung bei den diesjährigen Weltmeisterschaften in Paris.

Wie auch in Chamonix blieb der Rest des deutschen Kaders leider hinter den Erwartungen zurück. Nicht zu vergessen ist hier jedoch die Tatsache, dass bis auf Markus Jung und Thomas Tauporn alle Starter noch dem Jugendbereich angehören und hier vor allem Erfahrung sammeln sollten. Ihre Zeit für die großen Erfolge wird sicherlich in Zukunft noch kommen. Für sie ist das nächste große Highlight die Jugend-Weltmeisterschaft in Singapur  Ende August.
 
Hier die deutschen Ergebnisse in der Übersicht Herren
09. Thomas Tauporn (Schwäbisch Gmünd)
30. Christoph Hanke (München-Oberland)
35. Sebastian Halenke (Schwäbisch Gmünd)
36. Markus Jung (Siegerland)
44. David Firnenburg (Alpinclub Hannover)
 
Damen
36. Ana Tiripa (Rheinland/Köln)
44. Hannah Baehr (Schwäbisch Gmünd)