Österreichs Kletternationalteam sorgt auch bei der vorletzten Station im Vorstieg-Weltcup 2011 für Erfolgsmeldungen. Im slowenischen Kranj sorgten Jakob Schubert bei den Herren und Jungstar Katharina Posch bei den Damen mit jeweils dritten Plätzen für Spitzenplatzierungen.

Leadweltcup 2011: Jakob Schubert und Katharina Posch holen Podestplätze in Kranj

Jakob Schubert, der nach seiner eindrucksvollen Siegesserie (7 Weltcupsiege in Folge) schon vorzeitig als Gesamtweltcupsieger 2011 im Vorstieg fest steht, kletterte Sonntag Abend vor ausverkaufter Halle im slowenischen Kranj erneut aufs Weltcuppodium. Schubert musste im abendlichen Finale lediglich dem späteren Sieger Sean McColl (CAN) und dem zweitplatzierten Japaner Sachi Amma den Vortritt lassen.

Fotostrecke: Leadweltcup 2011 in Kranj

Fotos: © Stanko Gruden

Junioren-Europameister Mario Lechner konnte diesmal nicht an die starken Leistungen der letzten Bewerbe anschließen und musste sich mit Platz 18 zufrieden geben. Der junge Salzburger Max Rudigier verpasste mit Platz 31 knapp die Punkteränge.

Katharina Posch trumpft erneut groß auf!

ÖWK-Jungstar Katharina Posch trumpft in ihrer ersten kompletten Weltcup-Saison weiter groß auf. Nach dem die erst 17-jährige Imsterin vor drei Wochen mit Platz zwei in Valence (FRA) das beste Weltcupresultat ihrer noch jungen Karriere holte, bestätigte sie gestern Abend mit einer eindrucksvollen Leistung und Platz Drei hinter der Siegerin Jain Kim (KOR) und der slowenischen Gesamtweltcupführenden Mina Markovic (SLO) ihre ausgezeichnete Form.

Österreichs amtierende Vorstieg-Weltmeisterin Angela Eiter, die nach dem Halbfinale noch ex aequo in Führung lag, musste sich in Kranj mit Platz sechs zufrieden geben. Johanna Ernst, die zuletzt den Weltcup in Valence für sich entscheiden konnte, kam im Finale über Platz acht nicht hinaus. Barbara Bacher rundete mit Platz Zehn die starke Mannschaftsleistung der ÖWK-Damen ab.

Großes Weltcupfinale in Barcelona

Am kommenden Wochenende (26./27.11.2011) findet in Barcelona (ESP) das große Weltcupfinale im Vorstieg statt. Dabei geht es bei den Herren für Mario Lechner darum, seinen Top-10 Platz im Gesamtweltcup in seiner ersten vollen Saison in der allgemeinen Klasse zu halten. Bei den Damen liegen vor dem Abschlussbewerb gleich vier österreichische Athletinnen (Posch, Eiter, Schranz, Ernst) auf einen Top-10 Platz in der Weltcup-Gesamtwertung.

Stimmen zum Bewerb

Teamcoach Heiko Wilhelm:
"Kompliment an das ganze Team. Trotz einer bereits sehr langen Saison klettern alle immer noch auf einem sehr hohen Niveau. Wir freuen uns nun alle auf das Weltcupfinale in Barcelona (26./27.11.2011) wo alle noch einmal ihr Bestes geben werden, bevor es in die verdiente Pause geht!"

Bester Deutscher wurde wieder einmal Thomas Tauporn auf Rang 10. Im Gesamtweltcup 2011 liegt "Shorty" somit vor dem letzten Wettkampf in Barcelona Punktgleich mit dem Kanadier Sean McColl und dem Franzosen Gauthier Supper auf Rang 6.

Leadweltcup Kranj (19./20.11.2011)

Ergebnis Herren
1 McColl, Sean, CAN
2 Amma, Sachi, JPN
3 Schubert, Jakob, AUT
4 Desgranges, Romain, FRA
5 Primozic, Urban, SLO
6 Verhoeven, Jorg, NED
7 Romain, Manuel, FRA
8 Min, Hyunbin, KOR

Ergebnis Damen
1 Kim, Jain, KOR
2 Markovic, Mina, SLO
3 Posch, Katharina, AUT
4 Brumagne, Mathilde, BEL
5 Vidmar, Maja, SLO
6 Eiter, Angela, AUT
7 Durif, Charlotte, FRA
8 Ernst, Johanna, AUT