Gestern berichtete www.8a.nu:
„During a short trip to Frankenjura, John Gaskins managed a couple of impressive repeats. First he made a one day ascent of Riot act, 8B+, and after three visits, he managed to grab the second ascent of Markus Bock's Gossip, 8C, bringing his tally of 8C climbs to three. According to John he used a completely different sequence than the first ascender.“

Heute erhielt ich das folgende Email von Markus Bock:

Warum ich Zweifel an der Wiederholung von GOSSIP habe:

1.John soll am Mittwoch,07.07.2004, Gossip geklettert haben. Ich zeigte Ihm Gossip am Montag,05.07.2004, daraufhin blieb ich gemeinsam mit Ihm für 1 1/2 Stunden dort um Ihm die 2 möglichen Varianten zu erklären und Ihn zu spotten.

In dieser Zeit war es John nicht möglich auch nur einen der schweren Züge des Problems zu klettern, teils nicht mal mit Entlastung in Form von Schieben die Füsse an die richtige Possition zu bringen.

2.Am selben Vormittag erzählte mir John er habe heut früh ZERBERUS 8B+ in einer Stunde gemacht.Als ich Ihn in GOSSIP gesehen hatte, kamen mir die ersten Zweifel und ich hielt am ZERBERUS an, um mir erklären zu lassen wie er es denn geklettert hat.Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, das er nicht ZERBERUS sondern den /c boulder rechts davon geklettert hat.
Wenn jemand 9a+ Touren und 8c Boulder klettern kann, sollte er schon nen 7c Boulder von nem 8b+ Boulder unterscheiden können und vielleicht erstmal nachfragen was er denn nun geklettert hat bevor er es nach aussen posaunt.

3.Als ich vor einigen Wochen in England war und Lokals wie Ben Moon nach John Gaskins fragte, kam mir zu Ohren das Ihm wohl nicht alle die Begehung von HUBBLE abnehmen. Jerry Moffatt hat Ihn damals eine Woche vor seiner angeblichen Begehung von HUBBLE in der Tour gesehen, als er die Züge nur mit starkem Seilzug klettern konnte.

4.In einer SMS fragte ich John nach seiner gekletterten Sequence in GOSSIP.Er erwähnte, dass er eine komplett andere Variante geklettert hat.Mir sind nur 2 Varianten bekannt GOSSIP zu klettern und andere  Kletterer, die sich wie ich mit Gossip intensiv auseinander gesetzt haben,sind der selben Meinung.
 
Ich habe mich mit Michl Kaiser, der Johns angebliche Variante auch probiert hat, unterhalten und fragte Ihn ob diese evt. dritte mögliche Zugsequence denn machbar sei. Michl sagte mir, dass er sich bei 1,85 m Körpergröße doch schon ziemlich strecken müsse, falls überhaupt möglich. John ist max. 1,75 groß!

5. Selbst wenn John am Dienstag, 06.07., am GOSSIP entscheidente Fortschritte gemacht hätte, so wär es am Mittwoch doch sein dritter Klettertag gewesen.

Beweisen kann man Ihm nicht, dass er GOSSIP nicht gemacht hat. Dafür lebt der Klettersport wie kein anderer zu sehr von Ehrlichkeit. Jedoch halte ich anhand der aufgeführten Punkte Zweifel zwecks der Begehung von GOSSIP für angebracht.

Markus Bock

P.S. John behauptete weiterhin, er habe sich auch noch eine schnelle Tagesbegehung von „Riot Act“ 8b+ bloc. geholt.


Markus Bock
Westharz » Claim jumper
Thüringen » Pro Filio
Westharz » Claim jumper
Frankenjura » El cambio
Westharz » Claim jumper
Westharz » Claim jumper
Westharz » Claim jumper