Am 4. Oktober, just in dem Moment als die Sonne hinter dem Titlis, Engelberg ver­schwand und der Bauch im Schatten versunken ist, gelingt Matthias Trottmann die Erstbegehung von "Putain le systeme"!.

Matthias Trottmann gelingt "Putain le systeme" (8c)

Die Tour ist in dem oberen 10ten Grad, mit über 60 anhaltenden Zügen, eine der wenigen reinen Ausdauertouren der Schweiz.

Fotostrecke: Matthias Trottmann gelingt „Putain le systeme“ (8c)

Fotos: © Alessandro Fischer

Der Einstieg in die Tour liegt in luftiger Höhe, 300m über dem Tal von Engelberg. Die Tour zweigt nach einigen Metern im Sunny Boy links ab.

Sie wurde vor fünf Jahren eingebohrt und anschließend von Adrian Schiess projektiert. Adi hat schon viel geschwärmt von der Tour. Diesen Sommer versuchte ich das erste Mal die Züge hinzukriegen. Nach weiteren drei Tagen im Herbst, klappte der Durchstieg bei perfektem Grip. Für mich zählt die Tour zu meinen schönsten Erstbegehungen. "Danke Adi für das Einbohren der Linie"!

Hoffen wir, dass das Klettern weiterhin ein Ort der Freiheit bleibt und sich nicht zu stark irgendwelchen Regeln und Systemen unterwerfen muss.