OeWK-Damenteam schafft geschlossen den Halbfinaleinzug der WM 2012 im Vorstieg

Österreichs Kletterdamen haben sich in der Vorstieg-Qualifikationsrunde der Kletter-WM 2012 keine Blöße gegeben. Angeführt von der amtierenden Weltmeisterin Angela Eiter und Ex-Weltmeisterin Johanna Ernst, die beide ihre Qualifikationsgruppen für sich entscheiden konnten, überzeugten auch Magdalena Röck, Christine Schranz, Barbara Bacher und Katharina Posch.

Angela EiterIm Halbfinale der besten 26 Damen am kommenden Freitag (14.09.2012) stellt der Österreichische Wettkletterverband somit fast ein Viertel des gesamten Damen-Starterfeldes. Paraclimber Andy Holzer genoss sein WM-Debüt und überzeugte mit einer Topbegehung in der ersten von zwei Qualifikationsrouten.

Angela Eiter, die letztes Jahr in ihrem selbsternannten "Wohnzimmer" in Arco ihren dritten Weltmeistertitel (2005, 2007, 2011) feierte, fühlt sich auch in Paris sichtlich wohl. Mit zwei Top-Begehungen in der Qualifikation entschied sie die Qualifikationsgruppe A gemeinsam mit den internationalen Top-Favoritinnen Hélene Janicot (FRA), Momoka ODA (JPN) und Kim JAIN (KOR) für sich.Unmittelbar hinter dem Führungsquartett beendete Jungstar Magdalena Röck die Qualifikation auf den ausgezeichneten fünften Rang. WM-Kombiniererin Barbara Bacher beendete die Qualifikation in Gruppe A auf Platz 10. Jeweils 13 Athletinnen steigen in den beiden Qualifikationsgruppen ins Halbfinale auf.

In Gruppe B fühlte sich Johanna Ernst an der Stätte ihres ersten großen Triumphs (EM-Titel 2008) ebenfalls sehr wohl und beendete die Qualifikation auf Rang 1. Christine Schranz, zuletzt beim Einladungsbewerb in Arco zweite hinter Angela Eiter, bewies in der QM-Quali ihre aufsteigende Form und sicherte sich in Gruppe B auf Platz 5 souverän den Halbfinaleinzug. Jungstar Katharina Posch, die durch einen leichten Infekt körperlich geschwächt ist, schaffte auf Platz 10 in Gruppe B ebenfalls den Halbfinaleinzug.

"Adrenalin pur" für Paraclimber Andreas Holzer

Vor den Augen der französischen Sportministerin Valerie Fourneyron verzauberten heute die Athleten in der ersten von zwei Qualifikationsrouten der Paraclimbing-WM mit ihren Leistungen die zahlreichen französischen Schulkinder, die auf Einladung des Französischen Kletterverbandes den ersten Qualifikationstag der diesjährigen Kletter-WM im Stadion verfolgten.

"Wenn man sieht welche Leistungen die Paraclimbing-Athleten hier bringen, kann man nur den Hut ziehen!" waren auch ÖWK-Teamcoach Heiko Wilhelm und ÖWK-Nationaltrainer Reini Scherer von den Leistungen aller Paraclimber angetan.

Mit einer Topbegehung in der ersten von zwei Qualifikationsrouten feierte der Osttiroler Andreas Holzer ein erfolgreiches WM-Debüt im Paraclimbing-Bewerb der Kategorie B1 (Vollblind). Für Holzer ein Debüt mit Emotion:"Die Schritte zur Wand waren etwas Besonderes. Vergleichbar mit dem Einstieg zu einem schweren Gipfel, den man nicht kennt und man nicht genau weiß, was einen erwartet! Als ich dann in der Wand war, war ich wieder in meiner Welt. Es war ein Erlebnis. Danke an meinen Coach Andy Knabl, der mich über Headset bestens bis nach ganz oben dirigiert hat und an meine ÖWK-Teamkollegen die mich großartig angefeuert haben!"

Morgen Donnerstag folgt für Andreas Holzer, der zweite Teil der Qualifikationsrunde. Gelingt Holzer ein ähnlich starker Auftritt morgen winkt Holzer der Einzug ins Finale, welches am Samstag (15.09.2012) um 20.00 Uhr  über die Bühne geht. Übrigens vor vollem Haus. Die beiden Finaltage der Kletter-WM 2012 (15./16.09.2012) sind mit jeweils 7.500 Zuschauern bereits ausverkauft!

Stöhr und Schubert "erwarten es kaum, endlich loszulegen"

Morgen Donnerstag finden in Paris die Qualifikationsrunden im Vorstieg der Herren und im Boulderbewerb der Damen statt. Schubert und Stöhr, die heute ihre TeamkollegInnen anfeuerten, freuen sich unisono auf ihren persönlichen WM-Auftakt. "Es ist jetzt Zeit das es losgeht!"

Programm Kletter-WM am Donnerstag, 13.09.2012
12:00 – 18:00 Qualification WOMEN BOULDER
09:00 – 18:00 Qualification MEN LEAD
10:00 – 16:00 Qualification PARACLIMBING