Samstag 11. Dezember, 9Uhr: -2°C, leichter Nebel, Raureif auf den Griffen…

Eigentlich sollte hier und heute eine Kletter- und Bouldermeisterschaft
stattfinden. Mit Routen und Bouldern, nicht nur in der warmen Halle
sondern auch draußen. Ob das wohl gut geht?

2 Stunden später ist der Wettkampf voll im Laufen. Knapp 100
Starter zwischen 6 und 50 Jahren messen sich an den verschiedenen
Problemen. Die Kälte hat sich inzwischen ein bisschen verzogen und
außerdem stehen in den schattigsten Ecken ein paar
Wärmestrahler um die Finger wieder auf Temperatur zu bringen.

An
die 30 Boulder, jeweils 2 Routen und eine lange Hangelstrecke fordern
das Starterfeld immens. Aber auch der Spaß kommt nicht zu kurz:
Biertischboulder, wüste Sprünge, ein Boulder mit drehendem
Lenkrad und ein mutiger Pendler müssen von den Startern absolviert
werden.

Besonders die 12m hohe Hangelstrecke fordert ihre Opfer, nach einem
einfachen Start an der Strickleiter geht es in die leicht
überhängende Wand. Zuerst sind die Griffe noch groß und
die Züge nicht allzu weit, aber oben raus wird’s immer steiler,
die Griffe werden kleiner und die Züge immer weiter. Letztendlich
schafft es keiner die Hangelstrecke komplett zu ziehen, am weitesten
kommt noch „Flo“ Mayer, der sich am Ende des Tages gemeinsam mit Kaveh
Kashani den Titel bei den Herren holt.

Bei den Bouldern zeigt die Jugend ihre ganze Stärke, mit 184 bzw.
191 Punkten konnten Jan Berner und Max Wörner mit Abstand die
meisten Boulder durchziehen.

Im Finale geht’s dann noch mal richtig zur Sache. Drei Runden mit
Jumpkontest, Biertischspeedklettern (15 Umrundungen in 60 Sekunden) und
eine heftigen Finalboulder begeistern Zuschauer wie Teilnehmer.
 

Ergebnisse:

Kinder bis Jg 93

Jugend weiblich Jg 92 bis 89

1. Manuela Heisele
2. Ulla Maier
2. Monika Retschy
4. Nicole Greiner
5. Lena Gottfriedsen
5. Patritzia Härtel
7. Katharina Süßmeier

Jugend männlich Jg 92 bis 89

1. Jan Berner

2. Max Wörner

3. Julian Gritsch

4. Simon Unger

4. Adrian Rott

6. Ramsan Achajew

7. Michael Gritsch

8. Axel Weiler

9. Simon Herrmann

10. Mark-Andre Thin

11. Michael Gradl

12. Ulrich Hirschmüller

13. Michael Altthaler

Damen ab Jg 88

1. Heidrun Bader
1. Doro Körber
3. Jana Münzenberg
4. Franzi Ruoff
5. Aisana Achajew
6. Franziska Eschey
7. Julia Michel
8. Sonja Streubel
9. Hedwig Schury
10. Angie Kast
11. Bettina Martin
12. Daniela Ryva
13. Ulrike Kießling

Herren an Jg 88

1. Kaveh Kashani

1. Florian Mayr

3. Matthias Maier

4. Martin Schön

5. Marco Gottschlich

5. Michael Pahre

7. Herrmann Dirk

8. Florian Griesbeck

9. Helmut Klement

10. Martin Noll

11. Georg Neu

12. Sven Kabelin

13. Maximilian Ganiek

14. Philip Körber

15. Martin Gritsch

15. Tillmann Brandner

17. Peter Eckert

18. Florian Kast

18. Mario Böse

18. Michael Walterspiel

21. Martin Wild

22. Robert Baron

23. Stefan Taubert

24. Tom Hecht

25. Max Linck

26. Eugen Höld

27. Andi Radmüller

28. Martin Geisenfelder

29. Andreas Ditsch

31. Thomas Lippert

31. Arnold Hopfauf

32. Klaus Blachut

33. Stefan Grottentaler