NRWNRWErstmalig in der Geschichte der nordrhein-westfälischen Sportkletterwettkämpfe findet am 23. September 2006 im DAV-Kletterzentrum Wupperwände in Wuppertal-Langerfeld eine Westdeutsche Meisterschaft im Sportklettern für alle Altersklassen statt.

Eingeladen sind alle Sportkletterer aus Rheinland-Pfalz, Hessen, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland, die Spaß haben, sich im gemeinsamen Klettern zu messen. Die Westdeutsche Meisterschaft ist gleichzeitig auch der 3. von 4 Wettkämpfen der offenen nordrhein-westfälischen Landesmeisterschaften im Sportklettern. Für diese Wertung sind also auch Kletterer aus anderen Bundesländern zugelassen.

In Anlehnung an die seit Jahren überaus beliebten Süddeutschen Meisterschaften, die alle Bayern und Baden-Württemberger an einer Wettkampfwand vereinen oder auch in Anlehnung an die seit Jahren existierenden Norddeutschen Meisterschaften (Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg, Bremen) soll nun auch in Westdeutschland der Versuch gestartet werden, die Wettkämpfer über die eigenen Landesgrenzen hinaus zusammenzutrommeln.

Erster Ausrichter ist der Landesverband NRW des DAV, unterstützt durch die Sektionen Wuppertal und Barmen, die zum Trägerverein des Wuppertaler Kletterzentrums gehören. Die Westdeutsche Meisterschaft ist gleichzeitig Generalprobe für die an gleicher Stelle am 4. November stattfindenden Deutschen Meisterschaften.

Geklettert wird nach einem offenen Qualifikationsmodus, der in Anlehnung an die beliebte Soul Moves Serie entwickelt wurde und das Miteinander beim Klettern unterstützt. Die Finals werden On-Sight geklettert. Das genaue Reglement ist der Ausschreibung zu entnehmen. Anmeldungen sind ab sofort hier im Internet möglich.

Download:
Info-Flyer (PDF)

Siehe auch:
www.sportklettern-nrw.de
www.wupperwaende.de