Mitmachen: Mountain Wilderness verleiht den Prix Wilderness für die «wildeste» Berg- oder Klettertour. Warm anziehen, ab in die Berge und einen Tourenbericht einsenden. Als Hauptpreis warten Fr. 5 000.-

Prix Wilderness 2008Der Prix Wilderness 2008 will vorbildliches und nachhaltiges Verhalten mit dem Umgang der Ressource «Wildnis» beim Bergsteigen belohnen und einem breiten Publikum bekannt machen.

Die TeilnehmerInnen
Teilnehmen können Bergsteiger und Kletterer, die Interesse am sauberen Stil einer Begehung, verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen und am schonenden Umgang mit der Wildnis haben. Teilnehmen dürfen alle, mit Ausnahme von Alpinisten, die ihr Geld mit Bergsteigen (und Sponsoring) verdienen. Bergführer sind teilnahmeberechtigt, wenn die Tour in ihrer Freizeit stattfindet.

Die Teilnahmebedingungen
Die Tour muss im Jahr 2008 in den Schweizer Alpen stattfinden. Die Begehung / Tour ist mindestens 500 Meter hoch oder 5 Stunden lang oder schwieriger als 5c. Es kann sowohl eine Erstbegehung (auch erste «freie» oder «clean» Begehung) oder eine Wiederholung sein.

Die Kriterien
Die Bewertung der Touren setzt sich aus vier Kriterien zusammen.

1. Wildnis:
Wie einsam und abgelegen ist die Tour? Wie viel Wissen und Infos gibt es vor dem Einsteigen? Was sind die Konsequenzen beim Scheitern? Welche Spuren werden am Berg hinterlassen? Wird etwas aufgeräumt?

2. Verzicht:
Auf welche Fremdhilfen und Infrastrukturen wird verzichtet? Welcher Komfort und welches Material werden bewusst nicht mitgenommen? Wie ist die Mobilität im Tal?

3. Alpinleistung und Stil:
Wie ist die Schwierigkeit, Höhendifferenz und Dauer der Tour? Wird frei geklettert? Bei welchen Verhältnissen findet die Begehung statt? Wie wird abgesichert?

4. Kreativität:
Wie kreativ und innovativ ist die Tour? Ist sie etwas Neues? Hat sie Vorbildcharakter für andere Alpinisten? Was ist der «Beitrag» ans Bergsteigen?

Die Jury und der Tourenbericht
Die Jury setzt sich zusammen aus Vertretern von MW, Alpinisten und Wildnisexperten. Bewerber schicken ihren Tourenbericht mit Angaben zu den Kriterien und allen Fragen sowie mindestens drei Fotos von unterwegs an MW ein. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2008.

Der Preis
Der Hauptpreis ist Fr. 5 000.- für die vorbildlichste Tour. Die Tour wird in den Alpinmedien vorgestellt. Alle Teilnehmer und ihre Projekte werden auf der Homepage von MW publiziert. Preisträger kann eine Einzelperson (wenn solo unterwegs) oder eine Seilschaft sein.

Kontakt und Adresse für den Tourenbericht
Mountain Wilderness Schweiz
Prix Wilderness
Postfach 1622
CH-8040 Zürich
+41 (0)44 461 39 45
prix.wilderness@mountainwilderness.ch