…wenn das kein timing war!

quasi 1 tag vor dem hereinbrechenden frühling, mit endlich wieder
outdoor boulderbedingungen die unsere geliebten blöcke trocknen
lassen, bzw. vom schnee befreien, sind die soul moves boulder sessions
2005 mit einer furiosen abschlusseinheit in der bronx rock in wesseling
zu ende gegangen.

ein fettes merci an dieser stelle an die bronx betriebsschrauber die
ein wahres feuerwerk an ideen abgebrannt haben und in etlichen
zusatzschichten in der vorwoche, den wohl bisher geilsten soul moves
boulderparcours für eine neue rekordteilnehmerzahl von sage und
schreibe 226 motivierten boulderern und -rinnen hingebaut haben.
da das platzmässig in den luftigen 2 bronx hallen kein problem
bedeutet, erlebten wir alle auch eine sehr entspannte atmosphäre.
danke vor allem an alle soul mover, die hier wirklich vorbildlicher als
zuvor den focus aufs spotten gelegt haben…

Wie solls auch anders sein, haben wir dieses jahr wieder viele neue
gesichter gesehen, darunter auch natürlich viele sehr starke.

und besonders erfreulich ist es zu sehen, wie im verhältnis zu den
soul moves anfängen (und zur übrigen wettkampflandschaft ;-))
das weibliche starterfeld ständig wächst und nun mittlerweile
ein immer krasseres hohes niveau bekommt, chapeau les femmes!!

auf stark kommt es natürlich nicht unbedingt an. und so kommt es
doch tatsächlich vor, das manch einer merkt, das bekannte
gesichter, die normal im training kreise um einen drehen und eigentlich
viel stärker sind, in der „roten 12“ oder in der „blauen 27“ die
man gerade geflasht hat, superalt aussehen…

bouldern war, ist und bleibt immer auch bewegen!

für uns zumindest sollte der spass an geilen moves im vordergrund
stehen und so kann man wohl sagen das wir dieses jahr die masse an
bouldern, vor allem im unteren und mittleren bereich extrem gepusht
haben. euer feedback hierzu war eindeutig und so wird’s auch
nächstes jahr gemacht.

nachdem schon in aachen und düsseldorf die 200er teilnehmermarke
angekratzt wurde, war auch in köln nicht nur wieder deutlich zu
sehen, das immer mehr leute dem bouldern verfallen, sondern das dieser
spass auch quer durch alle!! altersklassen (siehe fotos) mit
leidenschaft ausgeübt wird.

dies allein ist natürlich für uns vom soul moves team schon
grund genug, uns genauso wie ihr euch, ständig weiterzuentwickeln,
und neue ideen auszubrüten, um die messlatte weiterzuschieben…

nachdem nun langsam der staub aus den arenen abgezogen ist, ihr nun
noch mehr als vorher wisst, wo ihr überall muskeln hattet, und wie
gesagt die temparaturen wieder dazu einladen die heiligen matten auf
echten naturboden auszulegen, gilt es doch, die über den langen
winter neu gewonnene spannung an „real rock“ zu testen.

dabei wünschen wir euch sauviel spass, fette beute, nette zeitgenossen, viel gesundheit, eine coole zeit also:

1000x danke dass ihr dabei gewesen seid

checkt mal regelmässig ein bei climbing.de und soulmoves.de, da warten noch ein paar verlosungen auf euch!

cheers, frohe ostern, dicke eier,
euer
christoph@climbing.de

ps:
das soul moves team: markus, stevie, patrick und christoph
dankt vor allem allen helfern, schraubern und freunden @ bronx rock, tivoli rock und in der mensch sportwelt,
ohne euch geht garnix!!
danke an udo neumann (udini.com), daniel, ibo, für dj-ing, feine filmchen und teaser…
klaus hogrebe nrw sportkletterseele
martin joisten @climbing.de (ohne dich geht auch nix)
thorsten neuhaus @soulmoves.de (viel glück in der grossen, ernsten, weiten worldcupworld)
einladung zum soul moves summer barbeque folgt…

die soul moves wurden wie immer unterstützt von den anbietern feinster kleider und equipment:

besten dank an:
joern zeller
 patagonia europe
reiner kopf, stefan kuhnert
 black diamond, five ten, prana,
mike tscharner
 franklin climbing
christoph und markus krah
 petzl, beal
sebastian weiche, christian neiger
 scarpa deutschland
stefan donner
 E9 + a`gaudi
carsten seidel
 entre prises germany
ingo walde und peter zeidelhack
 monkee style
Irene
 nihil climbing

Weitere Bilder findet ihr auf www.stonevibes.de, www.mouvement.de.vu (und Filmchen), www.bronxrock.de und auf www.sportklettern-nrw.de. Auf der Stonevibes-Seite verbirgt sich auch ein Film über die Soul Moves in Aachen und über

Download:
Gesamtergebnis Damen (PDF)
Gesamtergebnis Herren (PDF)

Siehe auch:
Bilder und Ergebnisse der Soul Moves in Düsseldorf
Soul Moves 2005 – Die Ergebnisse von Aachen
Soul Moves 2005 – Die ersten Bilder aus Aachen
www.soulmoves.de