San Vito lo Capo: Festival der besonderen Art

Das 4. Kletterfestival in San Vito lo Capo findet vom 10.-14. Oktober 2012 statt. Es ist ein aussergewöhnlicher Anlass in einer wunderschönen Gegend. Black Diamond unterstützt das Festival und bringt seinen Kletterathleten Adam Ondra zum Event.

San Vito lo Capo KletterfestivalWährend den 4 Tagen wird nicht nur Klettern geboten, sondern auch Kajak, Mountainbike und den ersten "Black Diamond Night Trail". Die Vielfalt der Events zeigt auch die Vielseitigkeit von San Vito lo Capo auf. 2012 findet das Festival zum 4. Mal statt. Es gibt Workshops, ein Mountain Film Festival und diverse Multisport-Wettkämpfe. Black Diamond ist dieses Jahr das erste Mal als Gold-Sponsor dabei und unterstützt somit ein einzigartiges Festival.

"Das Festival passt hervorragend zur Firmenphilosophie von Black Diamond. Es ist unkompliziert, familiär, die Teilnehmenden leben für den Sport, den sie ausüben und die Gegend ist phänomenal", so Christian Lehmann, Business Unit Manager Climb von Black Diamond. Jede Sportart bietet Leckerbissen sondergleichen: herrlicher Kalk, wunderschöne Küsten, sensationelle Bike Trails und einen aussergewöhnlichen Lauf in der Nacht. Das Festival bringt Liebhaber aus den Sportarten zusammen und fördert den interkulturellen Austausch.

Black Diamond beteiligt sich aktiv am Anlass und stellt unter anderem Stirnlampen für den Nachtlauf zur Verfügung. Zudem zeigt der Black Diamond Athlet Adam Ondra am Filmfestival seinen neusten Streifen und nimmt ebenfalls am Event teil. Lasst euch von den Black Diamond Mitarbeitern die neusten Produkte zeigen und testet Ausrüstung beim Klettern oder Trailrunning. "Das Festival und die Klettergebiete in Sizilien gelten noch als Geheimtipp und wer schon immer ein neues Gebiet kennen lernen wollte, der soll uns in San Vito besuchen kommen", meint Christian Lehmann und freut sich selber auf San Vito.

Einer, der die Kletterei von San Vito sehr gut kennt, ist der Bergallrounder Albert Leichtfried. Er stiess in einem Kletterführer auf das Gebiet, reiste nach seinen winterlichen Aktivitäten in den Süden und wurde mit dem Virus infisziert:

"Bei angenehmen Temperaturen, wunderschöner Frühlingslandschaft und perfektem Fels verbrachten wir zwei relaxte Wochen im sonnigen Süden. Eines war mir damals schon klar: das unglaubliche Felspotential im Nordwesten der Insel würde es auf alle Fälle wert sein, wiederzukommen. Der Trip war dann auch der Startschuss für einige weitere Reisen in den sonnigen Süden und unzählige Kletterabenteuer rund um die wunderschöne Hafenstadt San Vito lo Capo.

Wenn man die unglaubliche Geschwindigkeit der Weiterentwicklung des Klettergebietes betrachtet, dann wird einem auch nach einigen Trips nicht langweilig. Nahezu jeden Monat wird die Routenliste um viele Touren bereichert und die aktuellen Topoführer sind meist nur für wenige Monate aktuell. Auch ich hatte mir die Erschließung eines gesamten Sportklettersektors sowie eine Mehrseillängenroute als Ziel meines Aufenthaltes im Herbst 2009 gesetzt und verwirklicht. Ein Klettergebiet, welches als Traumdestination zählt, hat für mich aber nicht nur gute Kletterrouten zu bieten. Wichtig ist mir dabei vor allem, dass auch das Rundherum zum Träumen einlädt. Dies ist in San Vito reichlich vorhanden. Nicht nur der von Sintern übersäte und vom Wasser zerfressene Kalk von der besten Sorte lädt zu einem Besuch ein, sondern auch die unglaublich entspannte Stimmung auf der Insel.

Ob es die gastfreundlichen Einheimischen, die bizarre, fast schon magische Stimmung am Strand oder die schmackhafte, üppige Küche Siziliens ist, soll sich jeder selbst aussuchen. Mich brachte diese Kombination nun schon zum fünften Mal nach Sizilien."

Festival Highlights

Die Hauptbeschäftigung am Festival ist Klettern. Die Felsen um San Vito lo Capo bieten erstklassige Kletterei mit über 600 Routen in allen Schwierigkeitsgraden und Steilheiten im unverbrauchten Kalk umgeben von einer genialen Szenerie. Das Potential ist noch lange nicht ausgeschöpft. Das Kletterfestival bringt die Klettergemeinschaft aus ganz Europa zusammen. Es gibt Workshops für Anfänger, Kletterwettkämpfe für Amateure und auch den Top-Marathon für Fortgeschrittene.

In der Disziplin Mountain Bike treffen sich Genussfahrer und Rennbesessene. Das Rennen mit dem anspruchsvollen Trail findet im Golf von Cofano statt. Für diejenigen, die mit dem Mountainbike die Gegend von San Vito erkunden wollen, warten wunderschöne Touren im Umland von San Vito.

Die Küste von San Vito eignet sich perfekt fürs Kajaken. Wilde Küstenabschnitte, Fjorde und Buchten bieten für Kajaker ein unbeschreibliches Erlebnis. Das Festival bietet 2 Kajak Events: Das Sea-Kajak Rennen findet draussen im Meer in den Wellen statt. Der Kajak Raid ist eine geführte Tour im Golf von Cofano.

Für die Trail Runner unter euch hat San Vito einige Trails auf Lager in der unglaublich schönen Landschaft von Monte Monaco und im Zingaro Naturreservat. Auch in der Disziplin gibt es zwei Rennen. Das eine Rennen findet in der Nacht auf den Monte Monaco statt und das andere im Naturreservat von Zingaro. Das Nachtrennen mit einer Länge von 5 km startet am Strand und endet auf dem Gipfel vom Monte Monaco; Stirnlampen sind von Vorteil und werden von Black Diamond zur Verfügung gestellt.

Der Ecotrail im Naturreservat ist 16 km lang und gleicht einer laufenden Sightseeing-Tour.

Das Programm des Filmfestivals wurde erweitert. An 5 Abenden werden die besten Filme der internationalen Festvials von Vancounver, Banff, Bratislava und Trento gezeigt. Ein Highlight wird der Abend mit Adam Ondra sein, der seinen neusten Film präsentiert.

Genaue Informationen zum Ort, Programm sowie zu Anmeldungen für das Festival gibt es unter www.sanvitoclimbingfestival.it.