04.05.2006

In
nur 60 Minuten Hubschrauber habe ich das ruhige Basislager erreicht und
die Bequemlichkeit und den Chaos von Kathmandu 4000 Höhenmeter
tiefer hinter mir gelassen. Der Flug und die Sicht vom Hubschrauber
waren echt atemberaubend.

Heute habe ich wieder mein Zelt
bezogen, nachdem ich Walter Berardi bei den ärztlichen Visiten
beigestanden habe und ihm geholfen habe alles Bürokratische
für seinen Rückflug nach Italien zu organisieren und nachdem
wir gemeinsam den Kontakt zur Versicherung aufgenommen haben um die
aufwendigen Spesen der Rettung zu aktivieren. Walter geht es jetzt gut
und heute wird er in Italien ankommen. Er hat eine dicke Haut und hat
den Schock und den Sturz gut verarbeitet.

Morgen werde ich,
soweit es meine Form erlaubt, so hoch wie möglich aufsteigen und
wenn möglich möchte ich in den nächsten Tage die 8000
Meter erreichen….. wer weiß…

Ciao Simone

05.05.2006

24
Stunden nachdem ich Kathmandu verlassen habe, bin ich hier in Lager 2.
Heute ging es mir gut und ich habe 3 Stunden und 49 Minuten vom
Basislager bis hier herauf gebraucht. Jetzt schneit es, doch heute
morgen war der Himmel noch blau.

Morgen und übermorgen
schauen die Wettervorhersagen ähnlich aus und ich werde versuchen
so weit wie möglich aufzusteigen. Ab Montag soll das Wetter dann
schlechter werden.

Ciao Simone

06.05.2006

Hallo,
ich habe sie gestrichen satt! Ich habe das Ende der Fixseile erreicht
und dann eine wirklich schlechte Überraschung gehabt, mein
Rucksack ist weg, mit allem drum und dran!!! Ich habe Lager 3 in etwa 2
½ Stunden erreicht und fühlte mich echt in Hochform, aber
jetzt???

Ich habe nicht einmal eine Daunenjacke hier, mir
wurde alles gestohlen, meine Pickel (dabei habe ich keine mehr im
Basislager), mein Prototyp Zelt von TNF, meine Daunenjacke, mein
Schlafsack, meine Walkie-Talkies, meine Ersatzbatterien für mein
Telefon, einfach alles.

Meine Moral ist am Boden. Morgen
wollte ich über 8000 Meter aufsteigen…. Meine letzte Hoffnung
ist, dass ein Sherpa den Rucksack verstellt hat, doch ich habe schon
über 40 Minuten gesucht…. und nichts gefunden…

Ciao bis bald

Siehe auch:
Simone Moro auf dem Weg zum Lhotse
www.simonemoro.com