Von wegen Sommerloch! Beim Kölner Alpenverein laufen die Vorbereitungen für den 4. Kölner AlpinTag am 15. Oktober 2005
auf Hochtouren. Der Vorverkauf für die Diashows, Workshops und das
Best of der European Outdoor Film Tour (EOFT) ist längst
angelaufen. Die bunte Tagesveranstaltung im Forum Leverkusen mit einem
Mix aus Outdoor-Börse, Vorträgen, Workshops, Bergfilmen und
einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm gilt als das größte
Bergsport-Festival in Westdeutschland. Diesmal dreht sich (fast) alles
ums Bergsteigen und die Sicherheit am Berg im Winter bei Schnee und Eis.

Für
die Outdoor-Börse sind inzwischen weit über 60 Aussteller,
die renommiertesten Ausrüster, Bergschulen und Fachgeschäfte,
angemeldet, so dass noch weitere Flächen im Forum hinzugemietet
werden mussten. Der Kölner Alpenverein freut sich auf wenigstens
3.000 Gäste. Andreas Borchert, Cheforganisator des Ganzen staunt:
„Das Ganze sprengt erneut alle Erwartungen. Ich bin wirklich
begeistert, was wir hier gemeinschaftlich auf die Beine gestellt haben.
Nach dem Erfolg des letzten Jahres war der Druck enorm hoch, noch etwas
draufzulegen. Ich freue mich, dass wir so eine hochkarätige
Veranstaltung organisieren konnten!“

Die Outdoor-Börse
ist dieses Jahr nicht nur größer, sondern noch attraktiver
besetzt als im Vorjahr. Ganz neu dabei ist das atemberaubende Best-of
der European Outdoor Film Tour, Europas größtes Filmfestival im Outdoorbereich: Es werden die besten Bergfilme der letzten vier Jahre gezeigt.

Außerdem
werden wieder viele Bergfilme kostenfrei vorgeführt. Dazu
gehören Filmbeiträge des bekannten Bergsteigermagazins Bergauf, Bergab des bayrischen Fernsehens und Filme aus der Reihe 4-seasons von Globetrotter. Die Zuschauer dürfen sich freuen auf spektakuläre Filmbeiträge u. a. mit Bergsteigerstar Stefan Glowacz, Kletterlegende Kurt Albert, Jungkletterstar David Lama und Klem Loskot
beim Free Solo Klettern an der absoluten Schmerzgrenze. Klettern und
Bergsport von Afrika bis in die Antarktis – aufregender geht’s
nicht!

Für die Kleinen stehen neben einer großen
Hüpfburg allerlei Überraschungen auf dem Programm, damit die
Eltern zwischenzeitlich Atem schöpfen und in Ruhe umherschlendern
können. Kletter-Comiczeichner Erbse
stellt seinen brandneuen fünften Comicband erstmalig und exklusiv
vor, philosophiert über die Szene und zeichnet für das
Publikum, was die findigen Finger hergeben.
 
Wem das alles noch nicht reicht, der kann sich an der Boulderwand oder dem Kletterturm im Klettern ausprobieren und bei der Riesentombola
mitmachen – es locken hochwertige Sach- und Reisepreise im Wert von
über 10.000 EUR, u. a. gestiftet vom DAV Summit Club,
Europa-Wanderhotels und Ötztal-Tourismus.

Höhepunkte in der Vortragsreihe am Abend sind der Vortrag DANCE ON ICE von Jungstar Ines Papert,
inzwischen viermalige Weltmeisterin im Eisklettern und momentan
Deutschlands erfolgreichste Kletterin überhaupt und die
Multivisionsshow TIME OUT von Kult-Kletterer Beat Kammerlander, einer der besten Allround-Kletterer Europas.

Der Kölner Alpenverein freut sich außerdem ganz besonders über den Vortrag von Eva Altmeier-Karl über das Leben ihres verstorbenen Mannes, die Kletter- und Bergsteigerlegende Reinhard Karl. Zusammen mit Wolfgang Güllich
war er der Wegbereiter für den Klettersport in Deutschland. Die
Zuhörer dürfen sich auf eine Zeitreise in die deutsche
Klettergeschichte freuen!

Herbert Raffalt nimmt in seinem kostenfreien Vortrag seine Gäste mit zum „Wandern mit allen Sinnen“. Bernd Ritschel
– einer der besten deutschen Bergsportfotografen – hält einen
Diavortrag über die Ötztaler Alpen (Eintritt frei) und stellt
in einer Fotoausstellung seine schönsten Fotos aus dieser Region
vor. Er referiert im Rahmen des Workshop-Angebots außerdem
über professionelle Bergfotografie.

Das
Workshop-Programm kann sich auch in diesem Jahr sehen lassen.
Schwerpunkt ist das Thema Lawinen. Bergführer und Buchautor Günter Durner
informiert in seinem anspruchsvollen Workshop über Lawinen- und
Risikomanagement. Darüber hinaus geben drei kostenfreie
Praxis-Seminare Einblick in neueste Techniken zum Thema Orientierung
und Verschüttetensuche: Die Firma Blackfoot bietet ein GPS-Seminar für Einsteiger an. Die Firma Ortovox
lädt ein, sich über die neuesten Entwicklungen zu Theorie und
Praxis von LVS-Geräten schlau zu machen. Ganz neu dabei ist ein
Fach- und Filmvortrag von Daniela und Herbert Fournier. Sie stellen das
innovative Ortungssystem Lawinenball vor.

DAV-Mitglieder erhalten zu allen übrigen Vorträgen und Workshops Preisermäßigungen.

Der 4. Kölner AlpinTag
bietet ein buntes und vielfältiges Programm für die ganze
Familie. Deshalb: Weitersagen und Hinkommen! Wer eines der heiß
begehrten Tickets für die Vorträge, das EOFT Best of oder die
Workshops ergattern will, sollte jetzt den Vorverkauf nutzen. Infos zum
Programm und Eintrittskarten gibt es unter www.koelner-alpintag.de.

Download:
Programmheft KölnerAlpintag (PDF)

Siehe auch:
www.koelner-alpintag.de</a>

Beat Kammerlander


Beat Kammerlander

Reinhard Karl