Die DAV-Trainertagung,
ursprünglich geplant für den 6./7.11. 2004 in Leipzig, wird
auf Anfang 2005 verschoben. Die mittlerweile etablierte Veranstaltung
findet nun am 5./6. Februar 2005 im Rahmen des DAV-Bouldercups auf der
ispo in München statt.

Diese im Jahre 2001 gebildete Plattform zur Diskussion und
Insideraustausch für alle vom DAV ausgebildeten Trainer,
Bundestrainer, Vertreter der Landesverbände, Hauptberuflichen der
Abteilung Spitzenbergsport sowie geladenen Fachreferenten wird
sicherlich ein voller Erfolg und weiter seine Fortführung finden.

Die 4. DAV Trainertagung steht unter dem Motto: „Spitze braucht Breite,
Breite braucht Spitze.“ Dieses Motto wird derzeit vom Bundesausschuss
Spitzenbergsport propagiert, um die Bedeutung und Akzeptanz des
Spitzenbergsports im DAV weiter zu entwickeln. Aber auch für die
Trainertagung selbst lassen sich damit einige Themen ableiten. Ein
erster Auszug aus dem Themenspektrum ist folgender:

  • Nachwuchsarbeit des DAV im Bereich Sportklettern und
    damit verbunden die verstärkte Integration der C- und B-Trainer in
    die Arbeit von Sektionen und Landesverbänden
  • Routenbau: Neue Konzeptionierung und Ableitung für Wettkampf und Training

Wir werden versuchen, uns verstärkt auf etwa drei Themen
beschränken, um diese besser zu beleuchten und diskutieren zu
können.

Die Trainertagung findet im Rahmen der ispo und des DAV-Bouldercups statt.

Haupttag der Trainertagung ist der Samstag. Am Sonntag enden wir am
Vormittag gegen 11.00 Uhr, um dann die Möglichkeit zu haben, den
DAV-Bouldercup anzuschauen bzw. die ispo zu besuchen.

Provisorischer Plan:
Samstag, 5.2.: Beginn 10.00 Uhr, Ende gegen 18.00
Sonntag, 6.2.: Beginn 9.15 Uhr, Ende gegen 11.00

Zufahrt am besten mit der U-Bahn zur Messestadt Ost.

Ispo-Karten werden am Samstag verteilt.

Eine detaillierte Einladung erfolgt per Post Ende November.

Anmeldung unter: 089/14003-58 oder petra_warstat@alpenverein.de

Siehe auch:
www.alpenverein.de