Schon zum dritten Mal in Folge fand der Kölner AlpinTag am 21. Oktober 2006 im Forum Leverkusen statt und setzte wieder einmal neue Maßstäbe. Der 5. Kölner AlpinTag, veranstaltet vom Kölner Alpenverein, bot Unterhaltung und Fachinformationen rund um Bergsport und Reisen auf hohem Niveau. Rund 5.000 Besucher ließen sich dieses Event, das im Vorjahr schon etwa 3.500 Besucher aufwies, nicht entgehen.

Hochkarätige Referenten, mehr kostenfreie Angebote
Anlässlich des fünfjährigen Jubiläums des Kölner AlpinTags wurde das Programm noch um mehr kostenfreie Diavorträge, Seminare, Workshops und BergFILME als im Vorjahr erweitert. Alle kostenpflichtigen Veranstaltungen waren komplett ausverkauft, die kostenfreien bestens besucht. Hochkarätige Referenten und Bergsportstars gaben sich die Ehre, z. B. Kurt Albert und Holger Heuber, Bernd Ritschel, Herbert Raffalt, Pit Schubert, Werner P. Lange, „Erbse“, Peter Brunnert und – als Programmhöhepunkt – Reinhold Messner. Seinen Vortrag „Passion for Limits“ sahen rund 1.000 begeisterte Zuschauer im Großen Saal des Forums.

KÖLNER ALPINTAG
Alpintag Alpintag Alpintag



Klickt auf ein Bild, um die Fotostrecke zu starten (8 Bilder).





Darüber hinaus ergänzte man das Programm um den neuen DAV Summit Club-Treff, der zahlreiche kostenfreie Seminare und Vorträge aus seinem umfangreichen Reise- und Ausbildungsangebot präsentierte, u. a. mit einem Kilimandscharo-Special. Hinzu kam der diesjährige Themenschwerpunkt „Klettersteige“. Die Outdoor-Messe mit rund 90 Ausstellern bot eine hervorragende Info-Plattform für Bergsportler und solche die es werden wollen. Bei der Tombola wurden diesmal vier Reisepreise verlost, der Ansturm auf die Lose war enorm.

Grandiose Stimmung
Das erweitere Programm wurde gut angenommen, dabei war die Stimmung spürbar gut und sehr entspannt. Referenten und die Sponsoren zeigten sich beeindruckt vom hohen Niveau der Veranstaltung, bei der Bergsportfreunde aller Couleur auf ihre Kosten kamen, einschließlich der Kinder, die sich den ganzen Tag beim großen Kinderprogramm vergnügen konnten. Aussteller und Besucher drückten immer wieder spontan ihre Begeisterung aus. Michael Roepke vom DAV Summit Club lobte dann auch die gelungene Organisation der Veranstaltung und das sympathische Publikum: „Die Fragen waren immer zielgerichtet und die Begeisterung war spürbar – eine tolle Atmosphäre!“

Grenze des Machbaren ist erreicht
Als Veranstalter stößt der Kölner Alpenverein jetzt allerdings an seine Grenzen. Gerade der zunehmende Erfolg des Kölner AlpinTags stellt den Verein zunehmend vor Probleme, die allein nicht mehr bewältigt werden können. Die Fortführung des bewährten Veranstaltungskonzepts setzt daher voraus, dass ein neuer Weg beschritten wird. Der Kölner Alpenverein sucht nun einen Veranstalter für den Kölner AlpinTag, der die Organisation weitestgehend übernimmt.

Der nächste, und somit 6. Kölner AlpinTag, wird voraussichtlich am Samstag, den 20. Oktober 2007, im Forum Leverkusen stattfinden.

Siehe auch:
www.koelner-alpintag.de