Sommer-Zeit ist OutDoor-Zeit am Bodensee. Aussteller, Fachbesucher und Medienschaffende können ihre weiteren OutDoor-Besuche in Friedrichshafen für die Jahre 2017 und 2018 in die Kalender eintragen.

Ab 2017 fällt der Startschuss der OutDoor Messe früher (c) OutDoor Messe
Ab 2017 fällt der Startschuss der OutDoor Messe früher (c) OutDoor Messe

Die Veranstalter der Messe Friedrichshafen und ihre Partner des Branchenverbands European Outdoor Group (EOG) haben die zukünftigen Termine der Leitmesse festgelegt. Im nächsten Jahr rückt die OutDoor im Kalender nach vorne auf den Termin 18. bis 21. Juni 2017 und beginnt an einem Sonntag. Die kommende OutDoor findet wie geplant vom 13. bis 16. Juli 2016 mit der starken internationalen Beteiligung von mehr als 900 Ausstellern statt.

„Im Rahmen der EOG engagiert sich eine Arbeitsgruppe mit dem Fokus, die Messeaktivitäten zum Nutzen der gesamten Branche weiterzuentwickeln. Termine sind stets ein heikles Thema, aber die Gruppe, die sich aus Marken- und HandelsEntscheidern zusammensetzt, ist der Überzeugung, dass eine Verschiebung nach vorne am besten reflektiert, was in unserer Branche passiert. Mit dem Start an einem Sonntag würden wir dem unabhängigen Einzelhändler die perfekte Gelegenheit bieten, die Messe zu besuchen, ohne einen Tag im eigenen Handel opfern zu müssen. Dies wurde diskutiert und schließlich von den EOG-Mitgliedern auf der Jahresversammlung im Januar verabschiedet“, erklärt Verbands-Geschäftsführer Mark Held die Änderungen. „Die naheliegende Frage, ob sich damit nicht auch die Ordertermine nach vorne verschieben, kann mit einem klaren ‚Nein‘ beantwortet werden. Wir erwarten, dass Auftragsdaten so bleiben, wie sie jetzt sind.“

Die OutDoor-Organisatoren der Messe Friedrichshafen unterstützen die neue Terminierung. Geschäftsführer Klaus Wellmann: „Unser Ziel ist, im Schulterschluss mit unseren Partnern der EOG und im Sinne der gesamten Branche zu agieren. Es ist uns gelungen, dieses wichtige Ereignis in unserem Veranstaltungskalender dem Wunsch entsprechend zu verankern.“

OutDoor-Bereichsleiter Stefan Reisinger ergänzt: „Ich freue mich, dass wir die Termine bis einschließlich 2018 fixiert haben. Es ist im Interesse aller Markt-Partner, eine frühe Planungssicherheit zu haben und damit sicherzustellen, dass die OutDoor weiterhin als der Saison-Höhepunkt für alle Akteure durchgeführt wird.“

Die 25. Auflage findet vom 17. bis 20. Juni 2018 statt.

Die nächsten OutDoor-Termine im Überblick:
13. bis 16. Juli 2016
18. bis 21. Juni 2017
17. bis 20. Juni 2018

Weitere Informationen unter www.outdoor-show.com