Alexander Huber ist zu Gast auf der Alpinmesse 2015 in Innsbruck (c) adidas Outdoor
Alexander Huber ist zu Gast auf der Alpinmesse 2015 in Innsbruck (c) adidas Outdoor

Auch dem Thema Fotografie wird viel Aufmerksamkeit geschenkt. Der mehrfach ausgezeichnete Wüstenfotograf Michael Martin präsentiert zum ersten Mal in Österreich sein neues Projekt „Planet Wüste“. Mit Workshops und Fachvorträgen zu diesem Thema richtet sich die Alpinmesse an alle Besucher, die ihre Erinnerungen gern fotografisch festhalten.

Seit 10 Jahren eröffnet die Alpinmesse allen Besuchern die Möglichkeit, sich direkt mit Herstellern auszutauschen und entsprechende Informationen zu erhalten. Traditionell findet natürlich wieder das Freeride Village statt, in dem die neuen Highlights für diesen Winter direkt von den Herstellern vorgestellt werden.

Fest etabliert ist auch die 24 m lange Boulderwand, BlocAlpin, an der sich die Athleten messen und ihren Meister küren. In Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Alpenverein findet während der Messe die Meisterschaft statt.

Mit über 170 Ausstellern und mehr als 12.000 Besuchern in zwei Tagen ist die Alpinmesse ein wichtiger Ort des Austauschs geworden, für Gleichgesinnte, für Berginteressierte, für Hersteller – eigentlich für alle, die sich freuen, wenn sie einen Berg sehen.

Facts:

  • Termin:
    Samstag, 07. November, 09 bis 19 Uhr, und Sonntag, 08. November, 09 bis 18 Uhr
  • Veranstalter:
    Österreichisches Kuratorium für Alpine Sicherheit, die Dachorganisation der Alpinen Szene Österreichs.
  • Ziel:
    Sicherheit im Bergsport
  • Aussteller:
    170 Aussteller aller Topmarken, Hallen A + B, Messe Innsbruck
  • Rahmenprogramm:
    Multivisionsshows mit Alexander Huber und Michael Martin, Freeride Film Festival, E.O.F.T., Freeride Village und offener Bouldercup
  • Internet:
    www.alpinmesse.info