Nach
gerade mal 5 Ausgaben im Einzelheftverkauf verabschiedet sich das mit
sehr großem Budget eingeführte PEAK Magazin aus den Regalen
des Zeitschriftenhandels, um künftig nur noch als Beilage des
ALPIN Magazins gelesen werden zu können. Statt des
erhofften Runs auf das neue Outdoor-Lifestyle-Magazin, gab es wohl
am Ende lediglich höchst ernüchternde Zahlen.

PEAK ist als Beilage auch extrem stark im Umfang reduziert worden. Wies
das letze Einzelheft (2.05) noch 114 Seiten auf, so umfasst die Beilage
PEAK nur noch 34 Seiten. 

„PEAK kennt die Szene gut genug, um Trend und Hype zu unterscheiden“
steht noch auf der Seite des PEAK Magazins zu lesen, doch genau diese
Szene erwies sich im Zweifel als nicht so interessiert, wie man es zu
hoffen gewagt hatte.

Schade – PEAK war wirklich anders und somit sicherlich ein Wagnis.
Vielleicht war aber die Zeit noch nicht reif für ein solches
Magazin…

Siehe auch:
www.peak-magazin.de
PEAK – Ein neues Magazin wurde gelauncht


PEAK als ALPIN Beilage