Barrierefrei in den Bergen unterwegs

In den mehrfach für ihr Konzept des sanften Tourismus ausgezeichneten Mitgliedsorten von Alpine Pearls gibt es neue Angebote für mobilitätseingeschränkte Besucher. Den VISTAS! Award für Nachhaltigkeit erhielt die Perle Werfenweng im März 2014 als weltweit bestes Beispiel für nachhaltige Urlaubsangebote.

Barrierefreie Naturerlebnisse in Berchtesgarden (c) Berchtesgadener Land Tourismus Wandern in den Bergen, Skifahren und Paragliding – diese Aktivitäten sind in vielen alpinen Regionen Urlaubern ohne Handicap vorbehalten. Dass es auch anders geht, zeigt die neue Barrierefreiheit in den Gemeinden von Alpine Pearls. Passend zum Leitkonzept der sanften Mobilität, werden auch bewegungseingeschränkte Personen mobilisiert.Rollstuhlfahrer oder Familien mit Kinderwägen können auf speziellen Wander- und Erlebniswegen die Natur und Kultur erkunden und abwechslungsreiche Aktivitäten erleben. In den Perlen Berchtesgaden, Bad Reichenhall, Villnöss und Termignon gibt es beispielsweise viele neue Angebote für barrierefreien Urlaub.

Barrierefreie Baumaßnahmen in den Bayrischen Perlen der Alpen

Berchtesgaden als Modellregion des Projekts für Barrierefreiheit bietet viele Möglichkeiten für mobilitätseingeschränkte Personen. Der Leitgedanke hinter allen Baumaßnahmen im Nationalpark Berchtesgaden ist, die Natur für alle erlebbar zu machen. Dadurch sind eine Vielzahl von barrierefreien Bergerlebnisse im Klausbachtal entstanden, wie beispielsweise eine Hängebrücke, die auch für Rollstühle und Kinderwägen geeignet ist, sowie eine Aussichtsplattform von der aus die Wildtierfütterung bequem zu beobachten ist.

Zudem gibt es zahlreiche geführte Touren für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Wanderbusse mit speziellen Einstiegen und auch das Infocenter des Nationalparks, das Haus der Berge, ist vollständig barrierefrei zugänglich. Auch kulturelle Einrichtungen sind barrierefrei zugänglich und dementsprechend eingerichtet, wie beispielsweise im Kurort Bad Reichenhall, wo Zugänge zu Kurbetrieben, Parks und Attraktionen sowie die Fußgängerzone barrierefrei gestaltet wurden. Spaß mit dem geländegängigen Genny in Interlaken (c) Interlaken Tourismus

Dolomiten zum Anfassen in der Südtiroler Perle Villnöss

Eines dieser Projekte ist der behindertengerechte Naturerlebnispfad auf der Zanser Alm im Talschluss von Villnöss in Südtirol. Dieser Rundwanderweg kann problemlos mit Kinderwagen oder Rollstuhl befahren werden und ermöglicht an insgesamt vierzehn Stationen wunderschöne Ausblicke und Naturerlebnisse. Die Infotafeln sind niedrig angebracht, interaktiv gestaltet und mit Brailleschrift versehen. Auch die metaphorischen Namen der Stationen machen neugierig – worum es sich wohl beim "Konzertsaal Natur" handelt? Und was sind "Berge zum Anfassen"?

Action und Natur pur in der Alpinen Perle Termignon / Frankreich

In der französischen Alpengemeinde Termignon können mobilitätseingeschränkte Personen einen geländegängigen Rollstuhl mieten um im Kreise der Familie oder gemeinsam mit einem Bergführer die unberührte Natur zu entdecken. Dabei gibt es die Möglichkeit in der gemütlichen Berghütte "Refuge du Plan du Lac" zu übernachten, welche rundherum barrierefrei ist und auch mit dem Siegel "Tourisme et Handicap" ausgezeichnet wurde. Alle Räumlichkeiten sind behindertengerecht gestaltet und auch die Ausflugsmöglichkeiten sind zahlreich vorhanden.

Zudem lassen sich sogar einige Extremsportarten für mobilitätseingeschränkte Personen in den alpinen Gemeinden verwirklichen: ganz Mutige können sich beispielsweise an das Taxiskifahren heranwagen, eine Art Tandemski, bei dem man mit dem Lehrer gemeinsam die Piste hinuntersaust. Auch an Paragliding können sich gehandicapte Personen versuchen, für den gemeinsamen Abflug und die Landung mit dem Lehrer wird eine Rodel als Hilfsmittel verwendet.

Perle Werfenweng gewinnt ersten Preis beim VISTAS! Award für Nachhaltigkeit

Im März diesen Jahres wurde die Perle Werfenweng im Rahmen der Tourismusmesse ITB in Berlin als bestes Beispiel für nachhaltige Urlaubsangebote mit dem VISTAS! Award 2014 prämiert. VISTAS! – The Vision for Innovation in Sustainable Tourism Awards – ist eine neue Initiative von Destinet und hat zum Ziel, alle weltweit bestehenden Gütesiegel im Bereich "Nachhaltiger Tourismus" zu präsentieren, zu kommunizieren und deren besten Urlaubsdestinationen und Modellprojekte vor den Vorhang zu bringen. Weitere Informationen unter: www.destinet.eu

Bislang erhaltene Auszeichnungen für Nachhaltigkeit

Werfenweng gewinnt VISTAS!-Award für Nachhaltigkeit, 2014 – WWF 1. Preis Panda d'Oro, 2012 – World Travel & Tourism Council (WTTC) zeichnete im Mai 2011 Alpine Pearls mit dem 1. Platz beim Tourism for Tomorrow Award aus – 2. Platz beim Travel One-Nachhaltigkeitspreis 2010 – Ecotrophea: Umweltpreis des Deutschen Reiseverbandes DRV 2008 – Energy Globe Award Salzburg 2008 – VCÖ: Mobilitätspreis Salzburg, 2007 und 2008, A – VCD: CSR-Mobilitätspreis 2008, D – T.A.I. WerbeGrandPrix 2008, Tourist Austria International, A – Climate Star 2007, Klimabündnis

Die Perlen der Alpen (Mitglieder Alpine Pearls)

  • Deutschland
    • Bad Reichenhall
    • Berchtesgaden
  • Österreich
    • Hinterstoder
    • Mallnitz
    • Neukirchen am Großvenediger
    • Weissensee
    • Werfenweng
  • Schweiz
    • Arosa
    • Disentis/Mustér
    • Interlaken
  • Frankreich
    • Les Gets
    • Pralognan-la-Vanoise
    • Termignon
  • Italien
    • Ceresole Reale
    • Chamois-La Magdeleine
    • Cogne
    • Deutschnofen
    • Forni di Sopra
    • Karneid-Steinegg
    • Liemone Piemonte
    • Moena
    • Moos im Passeiertal
    • Pragelato
    • Ratschings
    • Tiers
    • Valdidentro
    • Villnöss
    • Welschnofen
  • Slowenien
    • Bled

Informationen sowie weiterführende Links zu den einzelnen Perlen unter www.alpine-pearls.com sowie www.facebook.com/AlpinePearlsHolidays

29 Perlen in sechs Alpenländern

Alpine Pearls ist das Qualitätssiegel für die Sanfte Mobilität im Alpenraum. 29 Alpine Perlen aus sechs Alpenländern bieten Urlaubsfreuden ohne Auto bei voller Mobilitätsgarantie vor Ort. Das World Travel & Tourism Council (WTTC) zeichnete im Mai 2011 Alpine Pearls mit dem 1. Platz beim Tourism for Tomorrow Award aus.