Kurz nach ihrem zweijährigen Bestehen in Erlangen werden die BLOCKHELDEN im Februar 2015 eine zweite Boulderhalle in Bamberg eröffnen, die Historische Posthalle wird neuer BLOCKHELDEN Tempel. Simon Brünner und Simon Herr, die Gründer der BLOCKHELDEN und selber leidenschaftliche Boulderer, sehen der Eröffnung mit Spannung entgegen.

Blockhelden eröffnen neue Boulderhalle in Bamberg

"Wir freuen uns auf Bamberg", bestätigen beide, denn in Bamberg hatte es bisher, abgesehen von einem DAV-Raum, noch keine moderne Trainingsstätte für die Sportler gegeben. So ist auch die Bamberger-Boulder-Community voller Erwartungen. Auf der Facebook-Seite der "Blockhelden Bamberg" liest man Kommentare wie "Ich glaube ich liebe Euch!", wenn Pläne für den neuen Boulderbereich veröffentlicht werden.

Fotostrecke: Blockhelden eroeffnen neue Boulderhalle in Bamberg

Fotos: © Blockhelden Bamberg

Die Halle wird von sehr steilen Passagen über technische Verschneidungen bis hin zu Reibungsplatten so einiges bieten. Auch ein großer Bereich für Übungen, eine Traversenwand und eine verstellbare Systemwand sind eingeplant.

Im Endausbauzustand wir die Halle ca. 1.400 qm Kletterfläche haben. Desweiteren wird sie einen Shop beherbergen. Dort sollen das größte Angebot an Kletterschuhen der Region und viele weitere Boulderartikel auf 100 qm zum Verkauf stehen.

Neben dem allgemeinen Kursangebot, dass sich auf das Techniktraining konzentriert, sollen in Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten auch Reha-Kurse angeboten werden. Unterstützt werden die Blockhelden auch vom Bamberger Sportmediziner Prof. Dr. Med. Volker Schöffl. Er ist Mannschaftsarzt der deutschen Sportkletternationalmannschaft und bekennender Fan der BLOCKHELDEN.

"Ich hatte nach der Fertigstellung in Erlangen mit Elementen wie dem 12 m langen Dach noch immer das Gefühl, dass immer noch Gestaltungspotential im Boulderhallendesign schlummert. So versuche ich in Bamberg noch einmal eine Schippe draufzulegen", so Simon Brünner. So freut es ihn umso mehr, dass der weitgereiste Volker die Erlanger BLOCKHELDEN schon für die beste Halle hält, die er kennt.