Catherine
Destivelle, international bekannt als Wettkampfkletterin und durch ihre
Solo-Winterbegehungen, präsentiert ihre Autobiografie „Solo durch große Wände“ (AS Verlag, Zürich) am 08. April 2005 um 19 Uhr im Alpinen Museum in München.

Moderiert von Ernst Vogt vom Bayerischen Rundfunk und mit Ausschnitten aus ihren Filmen.

Catherine Destivelle
Geboren 1960, wuchs in Paris auf und begann in Fontainebleau zu
klettern. Sie ist ausgebildete Physiotherapeutin, gehörte jedoch
bald zu den ersten professionellen Bergsportlern.

Durch zahlreiche Filme und Veröffentlichungen in Zeitschriften und
Büchern ist sie einem breiten Publikum bekannt; sie ist Mitglied
des internationalen Beratungskomitees des Banff Centre for Mountain
Culture. Sie lebt in Les Houches bei Chamonix.

Siehe auch:
www.as-verlag.ch
www.destivelle.com