Am Samstag, den 19.02.2011, konnte nach einer nur 10-monatigen Bauzeit die Erweiterung des DAV Kletter- und Boulderzentrum eröffnet werden.

DAV Kletter- und Boulderzentrum München: 7800 qm Kletterspaß inmitten der Stadt

Bereits am Vorabend präsentierten uns die bekannten Alpinisten Stefan Glowacz und Holger Heuber einen atemberaubenden Diavortrag, der die Besucher in eine Welt voll von Abenteuern versetzte.

Fotostrecke: Feier zur Erweiterung des DAV Kletter- und Boulderzentrums Muenchen

[ngg_images gallery_ids=“394″ display_type=“photocrati-nextgen_basic_thumbnails“]

Fotos: © DAV Kletter- und Boulderzentrum Muenchen

Gespickt mit Rückblicken auf den gemeinsamen Freund und Kletterlegende Kurt Albert entführten uns die beiden Extremkletterer in die Anfänge des Sportkletterns bis hin zu den heutigen Expeditionen. Im Anschluss konnten alle Interessierten den Neubau besichtigen und sich bei Freibier und Leckereien aus dem neuen Gastronomiebereich "Bella Vista" auf den kommenden Eröffnungstag einstimmen. Ab Anfang März bereitet Euch hier unser Küchenchef Michael Huber knusprige dünne Pizza, knackige Salate und viele weitere Gerichte auf Bestellung frisch zu.

Samstag früh um 8 Uhr schnitt der erste Vorsitzende des Trägervereins, Manfred Sturm, feierlich das symbolische rote Band durch und gab damit den Erweiterungsbau zum allgemeinen Klettern frei. Auf ein großes Rahmenprogramm wurde bewußt verzichtet, da es allen Kletter- und Boulderfreunden schon lange in den Fingern juckte und sich jeder nur an den neuen Wänden austoben wollte.

Ab 10 Uhr zauberte der berühmte Comiczeichner Erbse, alias Eberhard Köpf für Euch kostenlos Karikaturen auf Papier oder Eure mitgebrachten Textilien. Bei den so genannten "Life-Acts" konnten die Besucher direkt zusehen und persönliche Wünsche einbringen. Bis zum Abend war Erbse sichtlich eingespannt.

Den ganzen Tag über gab es immer wieder Verlosungen der Firmen GORE-TEX, SALEWA und DAV SUMMIT CLUB, die uns zur Einweihung attraktive Preise aus dem Bergsportbereich sowie Gutscheine zur Verfügung gestellt haben.

Die Stimmung am ersten Wochenende war grandios und das überwältigende Feedback zeigt uns deutlich, dass sich die langjährigen Planungen durchaus gelohnt haben. Die Vielfalt an Klettermöglichkeiten inklusive des einzigartigen, naturgetreuen Freeform-Towers, das neue Wahrzeichen der Anlage, beeindrucken Klettersportler aller Alters- und Leistungsklassen.

Mit insgesamt 2.500 qm neuen Kletter- und Boulderflächen wird das bestehende Angebot nun hervorragend ergänzt und erweitert. Die Firma Entre Prises hat uns einen hervorragend naturgetreu gestalteten Kletterturm aus Freeform Struktur in der Mitte der neuen Halle erstellt. Damit wird Klettern an sehr naturnahen Felsformationen möglich, die einfach begeistern.

Von der gleichen Firma wurde ein eigener Schulungsbereich mit einer Grundfläche von rund 100 qm mit beschichteten Holzplatten erstellt, der zur Schulung verschiedenster Klettertechniken geeignet ist.

In der Haupthalle wurden von der Firma Sintroc hervorragende, teilweise strukturierte und beschichtete Holzwände bis zu einer Höhe von 15,50 m erstellt, die das Angebot ergänzen und sowohl dem Profi als auch dem Anfänger ein tolles Klettererlebnis garantieren wird.

Die Firma CB hat uns Indoor einen sensationellen Boulderraum mit knapp 400 qm Boulderfläche geschaffen, der in seiner Art sicher einzigartig ist. Der hohe großzügige und belüftete Raum hat einen direkten Anschluss an die Freiflächen, wo weitere Boulder- und Außenkletterflächen voraussichtlich im April 2011 entstehen werden. Da wir nun über beeindruckende 1200 qm Boulderfläche verfügen, haben wir unseren Titel in "DAV Kletter- und Boulderzentrum" abgeändert.

Natürlich haben wir auch an unsere kleinen Besucher gedacht. Sie finden nun noch mehr Raum für sich in einem eigens von der Firma VerSys geschaffenen Kinderspielbereich mit Piratenschiff und Kletterburg. Wie man auch am Wochenende deutlich erkennen konnte, bleiben hier keine Wünsche offen.

Insgesamt stehen mit der bestehenden Anlage nun rund 7.800 qm Kletterfläche zur Verfügung und damit ist das DAV Kletter- und Boulderzentrum München mit großem Abstand die größte Kletteranlage der Welt.

Um Euch noch mehr Eindrücke zu verschaffen, findet Ihr weiter unten eine Auswahl an Presseberichten und Filmen, vor und nach der Eröffnung sowie einen Link zu der geschlossenen Veranstaltung am Freitag, bei der neben einer Pressekonferenz geladene Gäste wie die 2. Bürgermeisterin Frau Strobl, Stadt- und Sportbeiräte, am Bau beteiligte Firmen und viele mehr begrüßt und bedankt wurden. Nachdem Dekan Weiger des hiesigen Pfarramtes St. Maria Thalkirchen unser neues Bauwerk segnete, kletterte Manfred Sturm zur Einweihung eine Route am neuen Freeform-Tower. Im Anschluss durften wir Stefan Glowacz bewundern, der mit gewohnter Leichtigkeit einen kleinen Überhang empor balancierte. Ein kabarettistisches Programm von Erbse, alias Eberhard Köpf rundete den Nachmittag vor der eigentlichen Eröffnung ab.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Euch noch ganz herzlich bedanken, zum einen für Eure Treue und Geduld im Vorfeld, aber auch für Euer begeistertes sportliches Engagement und das positive Miteinander, mit dem Ihr erheblich zur guten Stimmung im DAV Kletter- und Boulderzentrum beitragt.

Viel Spaß beim Klettern in unserer neuen Gesamtanlage wünscht Euch das Team aus dem DAV Kletter- und Boulderzentrum München