Die Welt zu Gast beim IMS: Kiku. International Mountain Summit 16-21.10.2014

Die Internationalität war und ist dem Kiku. International Mountain Summit ein Anliegen. "Wer im Konzert der großen und wichtigen Veranstaltungen weltweit mitspielen will, muss sich weltoffen und international präsentieren", ist OK-Chef Markus Gaiser überzeugt. Diesen Standard bieten zu können und wenn möglich sogar auszubauen ist nicht immer leicht.

IMS 2010_Walk Reinhold Messner. (c) Antonia Zennaro for IMS Ein Blick in die Gästeliste 2014 zeigt, dass die Bergwelt ab dem 16. Oktober in Brixen zuhause ist. So reist der Top-Alpinist Mark Inglis aus Neuseeland an, ebenso der 13 jährige Louis Corbett, der bald erblindet und beim IMS über seine Weltreise spricht.Der Franzose Alain Robert, besser bekannt als "Der Spiderman" lebt in Indonesien. Sein Vortrag auf der IMS Bühne stellt allein schon wegen seiner seltenen Auftritte in Europa eine Besonderheit dar. Eine lange Anreise wird auch der Arzt Benjamin Levine aus den USA haben, um am IMS Kongress "Wie ehrlich ist der (Berg)Sport?" teilzunehmen.

In Journalistenkreisen hat sich der IMS ebenfalls einen guten Namen gemacht. Unter den 120 akkreditierten Journalisten sind Vertreter aus Bangladesch ebenso dabei, wie aus der Mongolei oder Russland. "Die Organisation des IMS ist mittlerweile aus logistischer Sicht eine Herkules-Aufgabe für unser Team geworden", sagt Organisator Alex Ploner. "Es gilt Flüge, Übernachtungen, Shuttle-Dienste, Sonderwünsche jeglicher Art zu koordinieren und zu erfüllen".

An Internationalität kaum zu überbieten ist, die weltweite Präsenz des IMS PhotoContest 2014 powered by BMW. Heuer haben sich 2600 Fotografen aus fast 100 Ländern am Foto-Wettbewerb beteiligt. Am Sonntag 19. Oktober 2014 werden am Abend die drei Gewinner des Kiku-Photo Award bekanntgegeben.

Für das Brixner und Südtiroler Publikum stellt also der IMS einmal mehr eine gute Gelegenheit dar, Horizonte zu erweitern, Grenzen zu überwinden und den Flair der großen weiten Welt direkt im Forum Brixen einzuatmen. Informationen zum Kiku. International Mountain Summit unter www.ims.bz. Tickets in allen Raiffeisenkassen.