In Zusammenarbeit mit dem DAV Landesverband Baden-Württemberg wird
auf dem Gelände des SPORTparks in Bad Dürrheim ein neuer
Boulderpark eröffnet.

Der
SPORTpark in Bad Dürrheim ist ein Projekt innerhalb dessen die
freizeitsportliche Infrastruktur der Stadt unter ein organisatorisches
Dach gestellt wird. Neben der bereits vorhandenen
Golfübungsanlage, einer Bogenschießanlage, eines
Kletterturms und weiteren Einrichtungen, stellt der Boulderpark ein
weiteres Highlight dar. In Deutschland dürfte er der erste und
einzige sein, an dem an Naturblöcken aus Granit und Sandstein
gebouldert werden kann. Durch unterschiedliche Neigungen bis hin zu
überhängenden Blöcken wird eine große Bandbreite
an Schwierigkeiten abgedeckt, so dass Boulderer aller Leistungsklassen
auf ihre Kosten kommen.

Eröffnungs – Event
Am 17. Juli findet ab 14.00 Uhr die große Eröffnungsparty
statt. Kletterer der DAV Sektion Rottweil werden eine kleine Kostprobe
ihres Könnens abliefern und demonstrieren was an einem Felsblock
alles möglich ist. Neben der Kletter-Show gibt es auch ein
Rahmenprogramm bei dem unter anderem die Kooperation zwischen dem
SPORTpark und dem DAV Landesverband Baden-Württemberg offiziell
bekannt gegeben wird.

Bouldern für Jedermann
Im Anschluss an die Bouldervorführung können
Kletterinteressierte an den acht Felsblöcken selbst Hand anlegen
und an ihrer Technik feilen. Die bis zu drei Meter hohen Klötze
aus dem Schwarzwald und Umgebung bieten ideale Bedingungen, um sich den
selbst kreierten Boulderproblemen zu stellen. Die in die Landschaft
integrierten Felsblöcke sind aber nicht nur optimale
„Trainingsgeräte“ sondern bieten auch die Möglichkeit einen
Nachmittag mit bouldern in entspannter Atmosphäre zu verbringen.

Siehe auch:
http://www.sportpark-badduerrheim.de