Michael Mürschberger in Monument (c) Maik Urbczat
Michael Mürschberger in Monument (c) Maik Urbczat

Wie bist Du zur Fotografie gekommen?
Eigentlich durch meine Webseite (boulderrausch.de), da ich ständig neues Bildmaterial in meinen Galerien anbieten möchte und nicht immer von anderen Fotografen abhängig sein wollte, die mich dankenswerter Weise bisher mit Bildmaterial versorgen. Früher habe ich für meine Seite hauptsächlich Videoclips erstellt. Als die Möglichkeit bestand, hochwertige Fotos und HD-Videos mit nur einem Gerät aufnehmen zu können, wurde auch die Fotografie für mich interessant.

Was und wo fotografierst Du am liebsten?
Ich fotografiere so ziemlich alles und auf Urlaubsreisen. Aber am liebsten mache ich Boulderbilder aus meinem Heimatgebiet, dem Frankenjura, da ich dort die meiste Zeit unterwegs bin.

Fotostrecke: Maik Urbczat

 

Was macht Deine Fotos aus? Verfolgst Du einen Stil?
Ich denke mal, es sind keine herkömmlichen Fotos, wo einfach nur drauf gehalten und die Person/Action abgelichtet wird, ohne sich Gedanken über die Wirkung zu machen. Zu einem guten Foto gehört die Vorbereitung. Ich versuche immer einen gewissen Bildstil zu verfolgen. Dazu gehört die Einbeziehung von Landschaftselementen, der Bildausschnitt, die Perspektive, dass Spiel mit Licht und Schatten bei entfesselten Blitzlichtaufnahmen, oder einfach nur abgefahrene Bewegungen.

Speziell gefallen mir Aufnahmen, wo die Bewegung kurz vor erreichen des Zielgriffes, eingefroren wird. So kommt meiner Meinung nach mehr Action ins Bild. Diese Aufnahmen sind schwerer zu realisieren und erst recht, wenn Blitzanlagen zum Einsatz kommen.

Wie lange fotografierst Du schon und was für eine Ausrüstung hast Du?
Ambitionierter fotografiere ich sei 2010.

Woraus besteht Deine Ausrüstung?
Kamera: Sony RX10
Filter: Diverse ND-Filter
Blitz: Yongnuo Speedlite YN-560 II
Auslöser: Funkfernauslöser Phottix
Stativ: Velbon DV-7000, GorillaPod

Welche Programme verwendest Du zum Bearbeiten deiner Bilder?
Ich benutze Lightroom 5 von Adobe.

Was sind deine Wünsche und Ziele?
Die Zeit zu finden, noch viele schöne Bilder machen zu können und dabei mit verschiedenen Stilen zu experimentieren. Ich kann das Rad nicht neu erfinden, aber zumindest kann ich versuchen, mehr Vielfalt in die Kletterfotografie zu bringen.