Im
DAV Kletterzentrum München findet Ende Juni/Anfang Juli ein
Routensetzer-Kurs speziell für Frauen statt. Warum? 40% der
Hallenkletterer sind Frauen, aber die Routen werden fast alle von
Männern geschraubt.

In diesen Routen haben kleine Frauen
oft Probleme mit der Reichweite; auch bevorzugen viele Frauen einen
etwas anderen Kletterstil als Männer, in dem eher Fingerkraft und
Technik als Bizeps gefragt ist. Durch den Kurs sollen Frauen die
Möglichkeit haben, Routen nach ihrem eigenen Geschmack zu
gestalten und zu klettern.

Dass die unterschiedlichen
Wünsche von Frauen und Männern berücksichtigt werden,
wäre eigentlich ganz selbstverständlich, ist aber oft nicht
so. Deshalb soll „Gendern Mainstreaming“, im DAV mehr
Beachtung finden. Dazu wurde eine Projektgruppe eingerichtet; der
Schraubkurs für Frauen ist eines der geplanten Pilotprojekte.

Ziel
ist im DAV Kletterzentrum München vermehrt gute Routenbauerinnen
einzusetzen, die für mehr Vielfalt beim Routenbau sorgen sollen.
Lassen wir uns überraschen – wir sind auf die Ergebnisse gespannt!

Siehe auch:
www.kletterzentrum-muenchen.de