Kaum
schmilzt der letzte Schnee im Frankenjura, ist pünktlich zur neuen
Klettersaison auch der zweite Band des neuen Kletterführers der
Gebrüder Röker fertig geworden und jetzt erhältlich.

Die
beiden Bände „Franken 1“ und „Franken 2“ beinhalten über 8500
Routen an mehr als 650 Felsen. Das besondere Markenzeichen dieser
Bücher sind die kunstvollen, handgezeichneten, plastischen Topos,
von denen jedes einzelne ein kleines Kunstwerk für sich darstellt
und anhand derer Routenverläufe exakt nachvollzogen werden
können. Auch klassische Linien wurden hierbei berücksichtigt.

Die
Kletterführer präsentieren sich sehr übersichtlich.
Sowohl über Indexsuche, als auch über ein Kartensystem,
über das man direkt zur Seite des gesuchten Felsens navigieren
kann, gelangt man schnellstens zum gewünschten Suchergebnis.
Zusätzlich hilft ein Randlauf-System wie bei einem Telefonbuch bei
der Orientierung im „Dschungel“ der 33 Teilgebiete des Gesamtwerks.

Behandelte Gebiete:

  • Walberla
  • Trubachtal
  • Bärnfels
  • Betzenstein
  • Plech
  • Pegnitz
  • Krottensee
  • Spies
  • Sittenbachtal
  • Pegnitztal
  • Hirschbachtal
  • Königstein
  • Etzelbachtal
  • Högenbachtal
  • Förrenbachtal
  • Lauterachtal


Facts:

  • Über 280 Felsen (davon viele „neu“) mit über 4500 Routen
  • Über 600 Einzeltopos
  • Exakte Zugangsbeschreibungen, detaillierte Zustiegsskizzen mit vermessenen Entfernungsangaben
  • Sterne Bewertung der Felsen
  • Auswahl „kinderfreundlicher“ Wände
  • 496 Seiten, davon 16 Seiten tolle Kletterbilder in Farbe</small>
  • Komplett zweisprachig deutsch/englisch
  • Band 2 neu mit Erstbegehern!

Sämtliche
Felsen sind in ein 4-Sterne-System eingeteilt. Hierbei fließen
Felsqualität und Routenanzahl, in erster Linie jedoch die
Qualität der Kletterlinien mit ein. Was einen konkret am Fels
erwartet, ob klassische Kletterei mit Keilen oder genussvolles
Sportklettern, kann man aus der verbalen Kurzbeschreibung herauslesen.
Eine zusätzliche Auswahl von 50 Felsen in verschiedenen
Schwierigkeitsniveaus pickt für einen ersten Franken-Aufenthalt
die allerlohnendsten Felsen mit Schwerpunkt auf reines Sportklettern
heraus. Durch die komplette Zweisprachigkeit gibt es jetzt einen
Kletterführer, der auch der internationalen Bedeutung des
Frankenjuras voll gerecht wird.

Kosten: EUR 24,80 zzgl. Versand

Gebro Verlag


Siehe auch:
Neuer Frankenjuraführer von Ulrich und Harald Röker erschienen