HANWAG Senior-Chef Josef Wagner ist „OutDoor Celebrity of the Year 2012“

Zum siebten Mal hat die Messe Friedrichshafen am ersten Tag der weltweit führenden Messe OutDoor den "OutDoor Celebrity of the Year" gekürt. Am 12. Juli 2012 nahm Josef "Sepp" Wagner, Senior-Chef des Bergschuh-Herstellers HANWAG in Vierkirchen bei München, diese Auszeichnung für sein außerordentliches Engagement für die Outdoor-Branche entgegen.

HANWAG Senior-Chef Josef Wagner ist OutDoor Celebrity of the Year 2012 Der heute 90jährige Wagner startete vor 76 Jahren mit einer Lehre in der Schuhmacherei seines Onkels HANs WAGner in Vierkirchen. Dieser stammte aus einer traditionsreichen Schusterfamilie – schon sein Vater und seine Brüder stellten Schuhe her.

Für die Olympischen Winterspiele 1936 fertigte Hans Wagner die ersten Skistiefel aus Leder. Der erste spezielle Skitourenstiefel kam 1970 auf den Markt.

1972 übernahm Josef Wagner die Geschäftsführung und entwickelte HANWAG zu einer international hochgeschätzten Marke in der Bergsportwelt. Als einer der ersten Hersteller schusterte HANWAG 1980 besondere Sportkletterschuhe.Noch in den 80er Jahren wurde die Skistiefel-Produktion eingestellt. Sodann wurde der Fokus auf die Herstellung von Berg- und Trekkingschuhen höchster Qualität, handwerklicher Perfektion und beständiger Innovation gelegt.

Bis vor acht Jahren (2004) leitete Josef Wagner das Unternehmen und verkaufte es an die schwedische Fenix Outdoor Group – unter der Prämisse, dass der Standort Vierkirchen und alle dortigen Arbeitsplätze erhalten blieben.

Am 21. Dezember 2011 feierte "Sepp" Wagner seinen 90. Geburtstag – im gleichen Jahr feierte auch HANWAG das 90. Firmenjubiläum. Nach wie vor ist der Berg- und Wanderschuhmacher täglich in der Produktion anzutreffen, er packt mit an, kontrolliert das fertige Schuhwerk und gibt sein Wissen an die Mitarbeiter weiter. Bis auf donnerstags – da geht er auf den Platz zum Tennisspielen!

Gewählt wurde der diesjährige Preisträger von einer Jury, die sich aus international führenden Fachjournalisten und Industrievertretern zusammensetzte: Rolf G. Schmid (Mammut Sports Group AG, Schweiz), Piotr Drozdz (GÓRY Magazine/goryonline.com, Polen), Lukas Meindl (Lukas Meindl GmbH & Co. KG, Deutschland), David Udberg (European Outdoor Group (EOG), Schweiz), Heiner Oberrauch (SALEWA-Oberalp Gruppe, Italien), Stephan Glocker (Redaktion 4-Seasons, Deutschland), Michael Ruhland (Redaktion Bergsteiger, Deutschland) und Jean Luc Clouard (SPORTéco, journal professionnel pour les magasins de sport, Frankreich).

Jurystimmen:

"Josef Wagner steht für Verbundenheit gegenüber dem Unternehmen und den Mitarbeitern. Er hat sein Leben in den Dienst einer Sache gestellt. Das schnelle Geld war ihm nie wichtig, sondern die stete Entwicklung des Produktes und das Versprechen seiner Marke beizubehalten. Werte, die in unserer schnelllebigen Zeit besonders wichtig sind."
Heiner Oberrauch (SALEWA-Oberalp Gruppe, Italien)

"Ein Preis für sein Lebenswerk. Josef Wagner ist der Inbegriff für gute deutsche Handarbeit – und gute Qualität. Ein Mann mit einem klaren Auftritt, der sich immer treu geblieben ist. Er leitete seine Nachfolgeregelung rechtzeitig ein."
Rolf G. Schmid (Mammut Sports Group AG, Schweiz)

"Josef lebt für HANWAG. Er verkörpert das ursprüngliche, traditionelle Schuhmacherhandwerk und hat dabei aus HANWAG eine weltweit anerkannte Marke für Bergsport-Schuhwerk gemacht. Seine Prinzipien, ein hoher Qualitätsanspruch und Innovation haben dafür gesorgt, dass Bergsteiger und Trekker mit absolut sicherem Schuhwerk in den Bergen unterwegs sein können."
David Udberg (European Outdoor Group (EOG), Schweiz)

"Josef Wagner ist für mich ein Mensch, der über die vielen Jahre, die er für seine Firma tätig sein konnte, Besonderes geleistet hat. Er war immer ein fairer Mitbewerber, mit dem ich persönlich ein freundschaftliches Verhältnis habe. Seinen vielen Innovationen, die er in den Bergsport gesetzt hat, gebührten größte Anerkennung. Was ihn besonders auszeichnet ist, dass er immer an dem Produktionsstandort Deutschland festgehalten hat und der Schuhmachertradition immer treu blieb. Er ist für mich ein würdiger Preisträger."
Lukas Meindl (Lukas Meindl GmbH & Co. KG, Deutschland)

Die OutDoor 2012 ist noch bis Sonntag, 15. Juli nur für den Fachhandel geöffnet (Donnerstag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 17 Uhr). Weitere Informationen unter www.outdoor-show.de