Am 23.11.2004 machte Markus Mengwasser seiner Regina in der Kletterhalle Chimpanzodrome einen Heiratsantrag, den sie auch annahm. Aber lassen wir doch den Markus selbst berichten:

Hallo liebe Kletterfreunde(innen),
Schon als Kind waren wir beide den Bergen sehr verbunden und so mussten wir uns irgendwann treffen. Dies geschah vor fast zwei Jahren. Schnell infizierte sich Regina mit dem Klettervirus. Gemeinsame Bergabenteuer schweißten uns zusammen. Bald war mir klar, diese Frau läßt du nicht mehr los.

Ich bastelte eine kleine Kiste, an der von außen ein selbst geschmiedetes Edelweiß hing. So sah das Ganze wie eine Gipfelbuchkiste aus. Von innen habe ich die Kiste mit rotem Samt ausgelegt mit einem selbstgeschmiedetem Teller auf dem unsere Verlobungsringe lagen, umrahmt mit zwei champagnerfarbenen Rosen.

Zwei Freunde lockten Regina, unter schwierigen Umständen, in die Kletterhalle nach Frechen, denn normalerweise klettert sie nur mit mir. Zur gleichen Zeit hing ich mit meinem Freund hinter der Wand in 14 Meter Höhe, und wartete darauf das sie zur vorher montierten „Gipfelbuchkiste“ kommt. Als sie oben an kam, fragte ich sie, ob sie mit mir den Aufstieg ins Eheleben wagen will und ob sie meine Frau werden möchte. Sie antwortete ohne zu zögern mit einem „Ja, ich will!“

Sie öffnete die Kiste und holte die Ringe heraus. Ich steckte ihr den Verlobungsring an den Finger. Mein Freund Guido fotografierte alles. Mit Beifall wurde sie dann wieder auf den Boden herabgelassen, wo wir dann das „Jawort“ mit Sekt feierten.

Markus Mengwasser

Siehe auch:
www.chimpanzodrome.de