IMS 2012: Berggesichter erzählen Lebensgeschichten

Passend zum Kongress "Die Alpen zwischen Ab- und Zuwanderung" im Rahmen des International Mountain Summit eröffnete der Szenefotograf Lorenzo Di Nozzi am Dienstag, den 23. Oktober, in der Stadtgallerie Brixen seine Fotoausstellung "Valsesia - Almgesichter".

Alex Ploner, Markus Gaiser, BM Albert Pürgstaller, Paola Riccardi, Lorenzo Di Nozzi, Alex Pergher Di Nozzi will mit seinen Fotos die Erinnerung der Gesellschaft an die Hirten in Alta Valsesia, die Nachkommen der Familie Walser sowie der damaligen Handwerkskunst, welche zu verschwinden droht, aufrecht erhalten.

Vor rund drei Jahren startete der in Spanien und Italien lebende Fotograf sein Projekt, das nach eigener Aussage "von Bild zu Bild immer größer wurde". Geplant waren drei Monate, geworden sind es 3 Jahre. Viel Zeit, die der Fotograf direkt mit den Hirten und Bergmenschen immer wieder verbracht hat. Dadurch haben sich diese Bergmenschen auch geöffnet und durch die Kameralinse in ihr Seelenleben blicken lassen.

Gallerist Alex Pergher und IMS OK Präsident Markus Gaiser freuten sich über diese gelungene Kooperation und darüber, diese einzigartige Foto-Ausstellung in Brixen zeigen zu können.  Bürgermeister Albert Pürgstaller betonte in seiner Eröffnungsrede, dass sich Orte der Alpen, wie Brixen oder Alta Valsesia die Aufgabe stellen sollten "die Alpen als qualitativ hochwertigen, dynamischen und nachhaltigen Lebens-, Arbeits- und Rückzugsraum zu bewahren."

Die Ausstellung ist bis zum 04. November zugänglich und täglich von 10 bis 12 Uhr und von 17 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.