Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken, kurzum: die Kletteranlagen der DAV Sektion Bayreuth sind geöffnet und bieten ausreichend Abwechslung für Anfänger und Fortgeschrittene.

Indoor-Kletteranlagen des Alpenverein Bayreuths sind geöffnet Der Kletterdachboden im Richard-Wagner-Gymnasium bietet zahlreiche Boulderflächen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Als Bouldern wird das Klettern in Absprunghöhe bezeichnet, wobei eine dicke Weichbodenmatte für ausreichend Sicherheit sorgt. Anfänger können hier spielerisch die Tricks rund ums Klettern üben, Fortgeschrittene finden in den Überhängen genügend Möglichkeiten um sich auszutoben.

Der Kletterdachboden ist täglich geöffnet von 18.30 – 21.30 Uhr, Sonntags von 15-18 Uhr. An der seilgesicherten „Richard-Wagner-Wand“ mit einer Höhe von bis zu 9m kommen gerade Kinder auf ihre Kosten – der „Pfeiler“ oder die „Höhle“ laden zum Kraxeln ein.

Die Kletterwand im Graf-Münster-Gymnasium in Bayreuth bietet den „klassischen“ Senkrechtstartern mit einer Höhe von etwa 14m abwechslungsreiche Klettertouren in allen Schwierigkeitsgraden. Neben der Möglichkeit des Toprope-Kletterns, also mit Seilsicherung von oben, ist auch Klettern im „Vorstieg“ möglich. Geöffnet ist die Anlage jeden Donnerstag von 19.30 – 22.00 Uhr.

Allerdings, so warnt Björn Gahr, Fachübungsleiter und Betreuer des RWG Kletterdachbodens, sind Kletterhallen kein Spielplatz. Eine richtige Sicherungstechnik und das Erkennen möglicher Gefahren sind neben dem „Partnercheck“, also gegenseitiger Kontrolle unabdingbar. Die häufigsten Unfallursachen in Kletterhallen sind Sicherungsfehler und eine falsche Wahrnehmung über das eigene Wissen.

Ein ganzjähriges Kletterkurskonzept des DAV Bayreuth bietet jederzeit Möglichkeiten des Erlernens relevanter Grundlagen. Gerne können Sie ihr Wissen auch durch den DAV-Kletterschein überprüfen, eine kostenlose Bescheinigung, die beim Eintritt in Kletterhallen zunehmend verlangt wird.

Aktuell stehen die beiden Anlagen Schülern der 2. und 3. Grundschulklassen im Rahmen der Schnupper-Aktionswoche vom 12. – 16. Oktober 2009 zu den genannten Öffnungszeiten zur Verfügung. Für fachkundige Betreuung und Leihausrüstung ist gesorgt. Weitere Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle des Alpenvereins (Tel. 0921/4988) sowie in den Kletteranlagen vor Ort.