Erstbegehungen von Frauen in Franken sind ja doch eher eine Ausnahme. Isabelle Schöffl, motiviert durch ihre beiden neuen Routen, „Dream Catcher“ und „One Million Elephants and a white Parasol“ im Frühjahr in Laos, konnte diesem Argument erfolgreich widersprechen. So fand sie am „Rolandfelsen“ im Ziegenfelder „Valley“ eine klasse Linie und konnte vor kurzem „My Way“ (9+/10-) erstbegehen.

IsaIsaIsa

Klickt auf eines der Bilder, um eine kleine Galerie zu sehen

Es handelt sich um eine leicht überhängende Lochkletterei durch die glatte Wandpassage rechts von „Infiziert“. Nachdem sie dann in kurzer Zeit noch „Infiziert“ (8a) und „Highlander“ (8a+) nachlegen konnte verband sie die Schwierigkeit von „My Way“ mit der zweiten Schlüsselstelle von „Infiziert“ und heraus kam dabei die „Nordische Kombination“ (10-).

Dazu quert man vom 5ten Haken im „My Way“ nach links und klettert „Infiziert“ hinaus. Die bisherigen Bewertungsvorschläge wurden von den Wiederholern bestätigt. Derzeit probiert sie eine weitere Erstbegehung am „Rolandfelsen“ und man darf gespannt sein was dabei herauskommt.

Volker Schöffl

 

Isa Schöffl

Isabelle Schöffl