Julian Linke, ein junger Kletterer aus der Fränkischen Schweiz, der auch hier auf Climbing.de unter dem Nicknamen „J.L.“ sehr aktiv an der Community teilnahm, verunglückte vorgestern tödlich. Nachfolgend die Gedanken seines guten Freundes Dicki Korb:

Diese Woche war eigentlich ganz anders geplant.

Super Wetter war angesagt und wir hatten geglaubt, jede Menge Zeit zu haben. Voll motiviert fuhren Julian Linke und ich gestern raus, kletterten bei herrlichem Wetter und hatten viel Spaß.

Unsere Projekte hatten wir zwar beide nicht geschafft, aber was soll`s, wir glaubten, wir hätten ja noch die ganze Woche Zeit.

Am Abend ging Julian noch eine Runde Motorrad fahren und verunglückte tödlich. Die Woche ist noch lang, das Wetter ist super, aber wir haben keine Zeit mehr.

Als Kletterer hätte er ein Großer werden können, als Mensch war er es für mich schon. Ich bin sehr traurig, einen guten Freund und Kletterpartner verloren zu
haben. Meine Gedanken sind bei seiner Familie und bei seiner Freundin, die jetzt viel Kraft brauchen.

Dicki (10.10.2006)

 

 

Julian
Julian Linke