Deutsche MeisterschaftenEine volle Halle, super Stimmung im Publikum und herausragende Leistungen der Athleten: So präsentierte sich die Deutsche Meisterschaft im Sportklettern am Samstag, 10. November, in der Frankenthaler Kletterhalle „Pfalz Rock“.

Juliane Wurm (Sektion Wuppertal) konnte ihre tolle Form erneut beweisen und krönte ihre erfolgreiche Saison mit dem Titel „Deutsche Meisterin 2007“. Bei den Herren landete ein alt bekanntes Gesicht ganz oben auf dem Treppchen. Christian Bindhammer (Sektion Allgäu-Kempten) wurde zum neunten Mal Deutscher Meister im Sportklettern.

Wettkampf der Damen

Bei den Damen wurde die amtierende Deutsche Meisterin Juliane Wurm ihrer Hauptfavoritenrolle gerecht. Wie schon im Halbfinale, durch die einzige Topbegehung im Feld angedeutet, setzte sie sich auch im Finale deutlich von ihrer Konkurrenz ab. Die frischgebackene Europameisterin in der Altersklasse Jugend A, kletterte als einzige die Route fast bis zur Umlenkung. Nur wenige Griffe fehlten ihr bis zum Ziel.

Überraschend stark präsentierte sich Ines Dull (Sektion Allgäu-Kempten), die jüngste Teilnehmerin im Feld. War sie noch als Letzte ganz knapp ins Finale eingezogen, legte sie in der Finalroute eine kämpferische Leistung hin. Am Ende reichte das, was sie als Erste vorgelegt hatte, für einen hervorragenden 2. Platz. Hier wächst neben Juliane ein hoffnungsvolles Talent heran.

Die wohl erfahrenste Wettkampfkletterin im Starterfeld, Sonja Schade (Sektion Bielefeld), musste sich mit einem 3. Platz zufrieden geben. Ein wenig unglücklich fiel sie in einer Schlüsselpassage der Route überraschend früh. Mit ihr standen in diesem Jahr zwei NRW-Damen auf dem Treppchen.

Wettkampf der Herren

Obwohl sich der amtierende Deutsche Meister Andreas Bindhammer (Allgäu-Kempten), durch seine Teilnahme an nur einem Sportklettercup in diesem Jahr, nicht für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren konnte, mangelte es nicht an Titelanwärtern.

Sowohl der Gewinner der diesjährigen Deutschlandcupserie, Christian Bindhammer, als auch Markus Hoppe (Sektion Sächsischer Bergsteigerbund), Deutscher Meister im Bouldern 2007, präsentierten sich kürzlich in herausragender Form. Nicht zu vergessen die beiden Youngster Stefan Danker (Sektion Landshut) und Thomas Tauporn (Sektion Schwäbisch Gmünd), die in dieser Saison auch international auf sich aufmerksam machten.

Schon das Halbfinale ließ eine knappe Entscheidung vermuten. Alle hier genannten Favouriten fielen im letzten Drittel der Route, so dass keiner die anderen wirklich „abschütteln“ konnte.

Im Finale zahlte sich wieder einmal die Routine aus. Der achtfache Deutsche Meister, Christian Bindhammer, konnte nach einem kurzen Wackler, auf der Hälfte der Wand, letzendlich doch die Höchstmarke setzen. Als Einziger bewältigte er die spektakuläre Querung auf einen anderen Wandteil und legte so einige Klettermeter zwischen sich und seinen nächsten Verfolger.

Die Entscheidung um Platz 2 und 3 ging deutlich knapper aus. Nach der Finalroute wurden Stefan Danker und Markus Hoppe mit gleicher Punktzahl bewertet. Hier wurde das Halbfinalergebnis hinzugezogen, so dass die Entscheidung knapp zugunsten von Stefan Danker ausfiel. So steht 2007 ein ganz Junger auf Platz 2 des Treppchens. Platz 3 geht an Markus Hoppe.

Fazit

Spannung pur – resümierte so mancher Zuschauer am Samstagabend nach einem packenden Finale. In einer vollen Frankenthaler Halle bekamen die zahlreichen Zuschauer Klettersport auf höchstem Niveau geboten.

Neben den tollen Leistungen der Athleten liefen auch das Team rund um die Kletterhalle „Pfalz Rock“ und die Helfer der Sektion Frankenthal zu Höchstleistungen auf. Die Organisation ließ an keiner Stelle zu wünschen übrig. Damit hat sich die Kletterhalle als Austragungsort für kommende Wettkämpfe mit Sicherheit etabliert.

Die Platzierungen im Überblick sind unter www.sportklettern-nrw.de einzusehen.

Ein Dankeschön an die Ausrichter der Wettkampfes, die Sektion Frankenthal und die Kletterhalle „Pfalz Rock“, sowie die DAV-Medienpartner xnx, Klettern und climbing.de.

Siehe auch:
www.alpenverein.de
www.pfalz-rock.de
www.digitalrock.de
www.mountains2b.com
www.sportklettern-nrw.de