PRESSEERKLÄRUNG

Neuauflage des Buches „Zwischen Licht und Schatten“

Kleiner Verlag lässt sich von Reinhold Messner nicht stoppen

München, 21.11.2003:
„Zwischen Licht und
Schatten“, Hans Salers Buch über die legendäre
Nanga-Parbat-Expedition von 1970, bei der Günther Messner nicht
vom Berg zurückkam, ist ab sofort in einer leicht revidierten
Auflage wieder im Buchhandel erhältlich.



Reinhold Messner hatte am 14. Juli beim Landgericht Hamburg eine
Einstweilige Verfügung gegen Hans Salers Buch erwirkt, die bei
einer mündlichen Verhandlung bestätigt wurde. Seit Monaten
warten der Autor und der A1 Verlag auf eine schriftliche
Urteilsbegründung des Hamburger Landgerichts.

„Nach gründlicher juristischer Beratung“, so Albert Völkmann
vom A1 Verlag in München, „sind wir überzeugt davon, dass
dieses Urteil das Grundrecht auf Meinungsfreiheit verletzt.“

Der Verlag will deshalb nun in die Berufung gehen und die Entscheidung vom Hanseatischen Oberlandesgericht prüfen lassen.
„Reinhold Messner hat weder moralisch noch literarisch noch juristisch
ein Exklusivrecht auf Berichterstattung über diese Expedition“, so
der Verleger.

Siehe auch:
www.a1-verlag.de

HINWEIS:
Beiträge die als „Presseerklärung“ oder „Pressemitteilung“ gekennzeichnet sind, werden unverändert veröffentlicht und entsprechen nicht unbedingt der Meinung der Betreiber von Climbing.de.