Kletter-Ikone Sir Chris Bonington feiert seinen 80. Geburtstag

Der weltweit bekannte Bergsteiger, Sir Chris Bonington, feiert heute seinen 80. Geburtstag. Als Legende der Outdoor-Community und Berghaus-Athlet seit 1984 hatte und hat Sir Chris maßgeblichen Einfluss auf die Marke Berghaus.

Sir Chris Bonington 2003 in Birmingham (c) Martin JoistenSir Chris Bonington hat mit 16 Jahren das Klettern für sich entdeckt und es blieb bis heute seine große Leidenschaft. In mehr als 60 Jahren zählen 19 Himalaya Expeditionen, davon vier zum Mount Everst, zu seinen größten Abenteuern. Er meisterte zahlreiche Erstbesteigungen auf der ganzen Welt.Sein Herz hängt allerdings am Wandern und Klettern in seiner Heimat, dem Lake District, und an der Entdeckung immer wieder neuer Herausforderungen im Vereinigten Königreich und Irland.

Bonington bestieg als erster Brite die Eiger Nordwand und leitete 1970 die Erstbesteigung der Annapurna Südwand, das damals größte und schwerste im Himalaya-Gebiet.1975 folgte die Erstbesteigung der Westseite des Everests und zusammen mit Doug Scott gelang ihm 1977 die Erstbesteigung des Ogre in Pakistan. Während der 6-tägigen legendären Expedition brachen sich Scott beide Beine und Bonington die Rippen. Erst 24 Jahre danach wurde der Gipfel erneut erklommen.

Im Team einer norwegischen Expedition erreichte Sir Chris im Alter von 50 Jahren erstmals den Gipfel des Mount Everest. Der jetzt 80-jährige Athlet ist nach wie vor mit großer Begeisterung aktiv in den Bergen unterwegs.

Sir Chris Bonington schrieb 17 Bücher, ist regelmäßig bei verschiedenen Fernsehsendungen zu sehen und hielt unzählige Vorträge auf der ganzen Welt. Seine  Erstbegehung des Old Man of Hoy 1966 wurde drei Tage lang live von der BBC übertragen und von mehr als 23 Mio. Zuschauern verfolgt. 1996 wurde er für seine alpinen Leistungen zum Ritter geschlagen.

Sir Chris Bonington hat zudem viel Energie und Zeit in Outdoor Communities, wie dem British Mountaineering Council, der Outdoor Industries Association, dem Council for National Parks, dem Outward Bound Trust und kürzlich auch dem Friends of Blencathra, investiert.

Bonington ist zudem non-executive Präsident bei Berghaus und seit 30 Jahren eng mit dem brittischen Outdoorunternehmen verbunden.

Gerührt war Sir Chris Bonington von den persönlichen Glückwunschen vieler Outdoor-Persönlichkeiten über ein von Berghaus iniziertes Happy Birthday Video:

Und auch auf der Facebook Seite von Berghaus Germany wird Sir Chris gebührend gefeiert.

Sir Chris verlor kürzlich seine Frau Wendy. Sie starb an der Motoneuronen-Erkrankung. Er möchte seinen 80. Geburtstag als Anlass nehmen, um auf die unheilbare Krankheit aufmerksam zu machen und auf drei Organisationen hinzuweisen, die Wendy während ihrer Krankheit zur Seite standen und für die er und seine Familie online Spenden sammeln: www.justgiving.com/memory-of-wendy-bonington-mnd
www.justgiving.com/memory-of-wendy-bonington-hospice-at-home
www.cumbriacrossroads.org.uk/donate/