Mit
diesem Klettergartenführer schließt der Alpenverein
Südtirol eine große Lücke in der Alpinliteratur. Die
intensive Entwicklung und Erschließung der Südtiroler
Sportklettergebiete in den letzten Jahren ließ die
Veröffentlichung einer flächendeckenden
Informationsbroschüre sinnvoll erscheinen. Mit dem Engagement
zweier junger Sportkletterer und dem Bewusstsein des AVS, diese
Infrastrukturen in geordnete Bahnen zu lenken, wurden über 60
Klettergebiete von den zuständigen Einzelpersonen und
Vereinsgruppen geprüft, erfasst und beschrieben.

Mit dem Sportklettermekka Arco zwar nicht vergleichbar, bieten die
Südtiroler Sportklettergebiete dennoch nicht nur in den
Sommermonaten beste Voraussetzungen und eine ideale Ergänzung zur
Fülle an alpinen Klettermöglichkeiten. Die Sonnenseite der
Alpen sowie die landschaftliche, geologische und kulturelle Vielfalt
Südtirols sind ein zusätzlicher Anreiz für einen
Sportkletteraufenthalt in Südtirol. Und ehrlich gesagt, zahlreiche
Klettergärten müssen sich vor bekannten Namen nicht
verstecken.

Der Führer ist zweisprachig (dt./ital.) abgefasst und bietet die
Routenbeschreibungen dem Benutzer in Piktogrammform. Zahlreiche
Farbaufnahmen geben zusätzlich Einblick in die Faszination,
Struktur und in das Umfeld der jeweiligen Klettergärten.

Ergänzt wird der Klettergartenführer mit den wichtigsten
Indoor-Kletter-Anlagen Südtirols, damit ein Regentag dennoch ein
Klettertag wird.

 

Fakten:

Lukas Gasteiger/Florian Wenter

Sportklettern in Südtirol

Hrsg. Alpenverein Südtirol

14,5 x 21 cm, fadengeheftete Broschur

250 Seiten mit zahlreichen Abbildungen

Euro 19,90 – sFr 35,20

Siehe auch:
Sportklettern in Südtirol bei Amazon
www.raetia.com