Klettern und Bouldern mit risk'n'fun 2013

risk´n´fun, das Ausbildungsprogramm der Oesterreichischen Alpenvereinsjugend für Freerider und Kletterer, startet in die kommende Klettersaison. Nach der letztjährigen Pilotphase werden heuer 4 Sessions im Ötztal, Maltatal, Losenstein und am Peilstein und erstmals auch ein Next Level in Arco angeboten.

risk´n´fun 2013"Klettern hat sich in den letzen Jahren stark gewandelt, vom Abenteuersport weniger Individualisten hin zu einem Breiten-/Trendsport.Erfreulich an dieser Entwicklung ist, dass sich im Bereich Sicherheit, vor allem was das Material und die Wartung von Klettergärten betrifft, vieles deutlich verbessert hat. Nichts desto trotz bleibt Klettern ein Risikosport, der eine Ausbildung unumgänglich macht. Der Alpenverein engagiert sich seit Jahren in allen Bereichen des Klettersports, sei es durch die Förderung und Errichtung von Kletteranlagen, Klettergartensanierungen, Förderung des Spitzensports und vor allem durch seine Ausbildungen. Mit risk´n´fun Klettern verbindet der Alpenverein jetzt die Bereiche Kletter-Lifestyle und Sicherheit perfekt miteinander und orientiert sich damit an den Bedürfnissen der Szene." Markus Schwaiger (Referat Bergsport, Sportklettern)

Der Oesterreichische Alpenverein reagiert mit risk´n´fun KLETTERN auf eine Entwicklung der letzten Jahre und bietet mit den risk´n´fun Terminen allen Kletterern ein Tool, um den Übergang von der Halle an den Fels ideal zu gestalten.

Das Ausbildungsprogramm richtet sich an alle Kletterer ab 16, die bereits eigene Erfahrungen gesammelt haben, in der Halle im 5. Schwierigkeitsgrad vorsteigen und die nun an sportartspezifischer und persönlicher Weiterbildung interessiert sind.

Thematisch dreht es sich um "Übergänge" von der Halle an den Fels, von drinnen nach draußen, von künstlichen Klettergriffen hin zu natürlichem Gestein. Vom richtigen Partnercheck, bis hin zu Geländeeinschätzungen und Einblicken in die kommunikativen Gewohnheiten – mit risk'n'Fun KLETTERN werden sämtliche relevante Bereiche abgedeckt. Standplatzbau und Sturztraining gehören ebenfalls zum Kursinhalt.Gezielte Übungen und Fragestellungen fließen während der Klettersession in die alltägliche Kletterpraxis ein und werden ergänzt von technischen Infos zu Material und fachlichen Inputs zur Klettertechnik. Insgesamt bietet risk´n´fun KLETTERN eine geniale Zeit mit Gleichgesinnten an einigen der besten Kletter- und Boulderspots in Österreich.

Mit risk´n´fun KLETTERN ist die Angebotspalette des Alpenvereins in Sachen Klettern also um eine weitere Facette reicher. Über 200 Kletteranlagen, zahlreiche Ausbildungen für alle Könnens- und Altersstufen (Übungsleiterkurse, Klettern Integrativ, Sicher am Berg etc.), Infokampagnen zu Risikomanagement, aufbauende Kletterscheine für Kinder und Erwachsene, laufende Fachpublikationen, Definition von Sicherheitsstandards und Kletterregeln und die erfolgreichen Athleten wie Angi Eiter, Anna Stöhr, Kilian Fischhuber oder Jakob Schubert dokumentieren eindrucksvoll das jahrelange Engagement für die Sportart Klettern in der Halle und am Fels.

Termine

Level 1 – Trainingssession (Übergang von der Halle an den Fels)
ÖTZTAL 08.05. – 12.05.2013
MALTATAL 17.05. – 21.05.2013
PEILSTEIN 10.07. – 14.07.2013
LOSENSTEIN 14.08. – 18.08.2013

Level 2 – Next Level (Übergang von der Einseil- zur Mehrseillänge)
ARCO 31.08. – 04.09.2013

Chill Out
ZILLERTAL 06.09.-08.09.2013

Weitere Infos und Anmeldung unter www.risk-fun.com