Pressemitteilung
Gutes wird kopiert oder gar gefälscht – diese Erkenntnis musste
der Schweizer Bergsportspezialist Mammut in jüngster Zeit machen.
Auf Internetportalen oder im Strassenverkauf ab Lieferwagen tauchten in
den letzten Monaten vermehrt gefälschte Mammut-Produkte auf.

Betroffen sind bis jetzt vor allem Klassiker aus dem
Mammut Bekleidungssortiment wie Lhotse, Eiger, oder Logan Jacket,
bevorzugt in den Mammut-Extrem Farben orange-ink. Die Plagiate sind vom
Laien auf den ersten Blick nicht von den Orginalen zu unterscheiden,
bei genauerem Betrachten wurden jedoch nicht die Orginalmaterialien
verwendet, die Verarbeitungsqualität ist mangelhaft, die
verwendeten Stoffe sind mal mit und mal ohne Gore-Tex© Laminat und
die Nähte teilweise nicht abgedichtet. Die Kopien werden
häufig zu einem Drittel bis zur Hälfte des Verkaufspreises
eine Orginals angeboten.

Mammut bittet alle Kunden, welche Opfer einer solchen Täuschung wurden, sich bei info@mammut.ch
zu melden. Mammut leitet zur Zeit rechtliche Schritte gegen die
Hersteller und Verkäufer dieser Plagiate ein, um so eine weitere
Täuschung der Konsumenten zu unterbinden. Sachdienliche Hinweise
zur Unterstützung dieser Bestrebungen werden gerne entgegen
genommen.
Wer Mammut – Produkte bei einem offiziellen Händler erwirbt (Händlerliste auf www.mammut.ch)
geht keine Risiko ein, eine Fälschung zu erwerben. Bei extrem
günstigen Angeboten über Kanäle, welche auf der
Händlerliste nicht aufgeführt sind, ist jedoch Vorsicht
geboten und Mammut kann keine Verantwortung für die dort
erworbenen Produkte übernehmen.

Siehe auch:
www.mammut.ch