Nachbericht zur Red Bull Wings Academy mit Kilian Fischhuber und Thomas Tauporn

19 Nachwuchstalente aus ganz Deutschland hatten bei dem zweitägigen Workshop die einmalige Chance, mit dem amtierenden Boulder-Europameister Kilian Fischhuber zu trainieren, der den Teilnehmern zwischen 15 und 25 Jahren Flügel verlieh. Ein Erlebnis, das sie wohl so schnell nicht vergessen werden! Neben den intensiven Trainingseinheiten erzählten Kilian und sein Kollege Thomas „Shorty“ Tauporn in lockerer Atmosphäre auch von ihrem Alltag als Profis.

Fotostrecke: Red Bull Wings Academy

Fotos: © Sebastian Gabsch, Red Bull Content Pool

Am Freitagabend reisten 19 Jugendliche aus ganz Deutschland nach Berlin, um mit ihren Idolen bei der Red Bull Wings Academy an den eigenen Boulder-Skills zu feilen. Los ging’s mit einem Filmabend: Bei Kilians Film „Climbing Elements“ bekamen die Nachwuchstalente direkt die ersten Eindrücke von den Skills ihrer Coaches. Anschließend ging es direkt mit einer gemeinsamen Kennenlernrunde mit Kilian Fischhuber weiter.

Am Samstagmorgen startete dann in der Berliner Berta Block Boulderhalle das Boulder-Programm. In zwei Sessions wurden neue Technikelemente erarbeitet, an schwierigen Moves gefeilt, Bewegungsabläufe optimiert und die Teilnehmer zu neuen Höhenflügen animiert. Unterstützt wurde Kilian dabei von seinem Kletter-Kollegen Thomas „Shorty“ Tauporn. Beide zeigten sich von der Motivation der Talente begeistert.

„Die Stimmung ist großartig, die Teilnehmer sind ambitioniert und bei allen ist eine klare Steigerung erkennbar“, sagte Kilian und ergänzte: „Die Red Bull Wings Academy ist eine tolle Plattform, die uns in optimalem Umfeld die Möglichkeit gibt, unser Know-how weiterzugeben.“ Seinen Abschluss fand der erste gelungene Tag in einem gemeinsamen BBQ.

Dynamos, Hooks und Sprünge: An zweiten Tag 2 wurde das Level noch gesteigert und die Youngsters motiviert, an der Wand bisher unbekannte Moves und Linien auszuprobieren – dabei durfte sich der ein oder andere auch über Kopf beweisen. Außerdem stand ein auf Boulderer zugeschnittenes Krafttraining auf dem Programm. Nach dem Mittagessen ging’s mit einer einmaligen Erfahrung im Gepäck zurück nach Hause.

„Ich bouldere jetzt seit fünf Jahren, aber so etwas, wie die Red Bull Wings Academy habe ich noch nicht erleben dürfen. Jetzt bin ich noch motivierter, härter zu trainieren, um meine Skills zu verbessern“, so der 18-jährige Tobias Hagen aus Eschweiler.

Weitere Informationen auf www.redbull.com/wingsacademy