Ihr
könnt euch sicher erinnern. Im Sommer war grosser Putztag angesagt
im Blocklabyrinth Heidenfels. Ein Mannschaft von 25 Mädels &
Jungs putzten die letzten Maggi-Flecken von den Blöcken. In den
Medien (i-net + Klettermagazine) wurde auf ein generelles Chalk- und
Boulderverbot bis zur Begehung der Landespflegebehörde
hingewiesen. Das schien aber einige wenige nicht zu interessieren und
so boulderten diese eifrig weiter und das mit CHALK.

Nach der
Begehung der Pflegebehörde und Inspektion der Brocken blieb das
Gebiet bis auf weiteres gesperrt. Zwischenzeitlich hat Christian Mayer
provisorische Schilder aufgehängt, die auf den Status des Gebiets
und auf das Chalkverbot hinweisen. Gestern war erneuter Putztag mit
anschließender Begehung durch Behördenvertreter.

Ergebnis:
Auf der Haardt darf wieder gebouldert werden. Yup !!!

Aber nur:

  1. OHNE CHALK !!!!
  2. Parken nur auf ausgewiesenen Parkplätzen
  3. Nur gekennzeichnete Wege und Zustiege benutzen, keine Abkürzer  
  4. Pflanzen und sonstiges Gestrüpp dort lassen, wo es sich wohlfühlt
  5. Alle Abfälle wieder mitnehmen, auch Kippenreste
  6. Kein offenes Feuer z.B im Energiezentrum
  7. Unnötigen Lärm vermeiden

Es
ist uns sehr wichtig, dass sich jeder an die neu verabschiedeten Regeln
hält, andernfalls und dass muss jedem klar sein, wird das Gebiet
für alle Zeit gesperrt sein. Schilder werden von
PK/Pflegebehörde in den kommenden Tagen angebracht, die nochmal
auf das Chalkverbot hinweisen.