Alexander Huber gelang als erstem nach Wolfgang Güllich 1992 mit "Om" eine Route im glatten 11. Grad. In den Folgejahren übertraf er diese Leistung sogar durch weitere Begehungen im Schwierigkeitsgrad 11+ (9a+).

Alexander Huber (c) Martin Joisten
Alexander Huber (c) Martin Joisten

Jürgen Reis im Interview mit Alexander Huber

Doch auch im Alpinen Sportklettern, beim Big Wall Klettern am El Capitan und an den „großen Wänden“, ob im Karakorum oder in Europa, erbrachte er, oft mit seinem Bruder Thomas, absolute Weltklasseleistungen.

Die „Huberbuam“ sind quasi seit Jahrzehnten „on Top“ des internationalen Leistungslevels. Spätestens durch den Kinofilm „Am Limit“, sowie seine Vortragsreisen ist vor allem Alexander Huber wohl einer der weltweit gefragtesten Experten.

Bei Power-Quest.cc gab er Jürgen Reis Anfang Jahr sein erstes Podcastinterview überhaupt. Wie der 45-Jährige während der Wintervorbereitung mehrere Stunden Boulder- und Konditions-Workouts bestreitet? Wie er die dauerhafte Motivation zum dran bleiben und das Feuer für seine Begehungen frisch hält? Das Thema Krafttraining, Körpergewicht und Sportklettern aus seiner „Athletenperspektive“?

Ein Topinterview, das wohl auch für jeden Nichtkletterer absolute „Speedmotivation“ überspringen lässt! Inkl. Vor- und Abspann mit Dominik Feischl und Gewinnspiel.

Powerquest Podcast